: Elbe

© Tobias Kruse

Dresden: Stadt der Schmerzen

Brandanschläge, Pegida, Tellkamp: In keiner anderen deutschen Stadt lagen die Nerven so blank wie in Dresden. Jetzt ändert sich etwas: Die Menschen sprechen miteinander.

Serie: Das war meine Rettung

Y'akoto: "Jeder Tänzer will fliegen können"

Die Lehrer hielten die Sängerin Y’akoto für nicht besonders schlau. Es war der Tanzunterricht in Hamburg, der sie schließlich alles lehrte, was sie später brauchen würde.

© Goetz Schleser für DIE ZEIT

Rüdiger Grube : "Ich fühlte mich für dumm verkauft"

Rüdiger Grube trat vor gut einem Jahr als Bahn-Chef zurück. Bis heute führt das zu Schlagzeilen. Hier spricht er erstmals ausführlich über die Hintergründe.

© Germin

Hamburg: Perle, komm bald wieder

Hamburg war nach 1945 schwer zerstört. Kaum jemand glaubte daran, dass sich die Stadt erholen würde. Dann begann der rasante Wiederaufbau. Ein Fotoband erzählt davon.

© Sebastian Kahnert/picture alliance/dpa

Anna Seidel: Claudia Pechstein auf Speed

Shorttrack könnte das Ereignis der Olympischen Spiele werden. In Südkorea ist die halsbrecherische Variante des Eisschnelllaufs Kult. Mittendrin: eine junge Deutsche

© Gulliver Theis für DIE ZEIT
Serie: Was bewegt

Christian Völkers: Der Ober-Makler

Der Chef von Engel & Völkers verkauft mehr Immobilien denn je. Mit einer Blase, glaubt er, habe das nichts zu tun.

Kohlekraft: "Dann wird’s in Hamburg kalt"

Ist es eine gute Idee, auf Kohle zum Heizen zu verzichten? Und was passiert, wenn das Kraftwerk in Wedel stillgelegt wird? Ein Gespräch mit Vattenfall-Chef Pieter Wasmuth

Haiyti: Hymnen für Halunken

Die Rapperin Haiyti hat sich von Hamburgs Hip-Hop-Garde emanzipiert. Hier erzählt sie, warum man echte Hamburger in den Vorstädten findet.