: Eliot Spitzer

© Ethan Miller/Getty Images

Medien: Nachrichten nur, wenn sie witzig sind

Polemiker und Komiker verdrängen im US-Fernsehen die traditionellen Nachrichtenverkäufer wie CNN. Die Zuschauer interessieren sich nicht mehr für nüchterne Nachrichten.

© REUTERS/Carlo Allegri

Wall Street: Im Dark-Pool-Sumpf

Der New Yorker Staatsanwalt Eric Schneiderman nimmt sich ein Schattenreich der Aktienwelt vor: die Dark Pools. Die Kampfansage an die Wall Street ist nicht uneigennützig.

© Timothy A. Clary/AFP/Getty Images)

Gesellschaftskritik: Das haben sie sich verdient

In den vergangenen Wochen haben wir viel über Scheidungen gelernt: Es gibt ganzheitliche oder nachhaltige Trennungen – Gwyneth Paltrow und Silda Spitzer machen es vor.

© Emmanuel Dunand/AFP/Getty Images

New York Times: Der angezählte Champion

Die "New York Times" ist die beste Zeitung der Welt – aber ihrem Verlag droht die Insolvenz. Muss das Blatt bald seinen eigenen Tod vermelden?

© Spencer Platt/Getty Images

Banker: Die ungestraften Absahner der Wall Street

Die großen Wall-Street-Bosse bleiben von der Staatsanwaltschaft unbehelligt. Dabei kann man ihnen eine Mitschuld an der Finanzkrise nachweisen. Heike Buchter, New York

Wall Street: Allein gegen Amerikas Banken

Eric Schneiderman hat sich einen mächtigen Gegner ausgesucht: die Banken der Wall Street. Der Staatsanwalt untersucht ihr Gebaren in der Hypothekenkrise. Von H. Buchter

Echolot: Bunte Pille Fete

Im Internet kursieren schräge Lieder: Männer in Hasenkostümen singen über eine dreitägige Party. Und das Callgirl des US-Politikers Eliot Spitzer bewegt sich in Richtung Hitparade. Die Musikpresseschau

Ist Vertrauen doch besser?

Noch geht Amerika hart gegen kriminelle Manager vor. Aber die Gegenbewegung wird immer stärker

Ende der Lauterkeit?

Der amerikanische Guru der Kleinanleger, Warren Buffett, gerät durch einen Versicherungsskandal ins schiefe Licht

fonds: Spitzers Auftrag

Jahrelang galten amerikanische Fondsmanager als Saubermänner im Aktionärskapitalismus. Jetzt ermittelt der Staatsanwalt

U S A : Groß, größer, korrupt

Finanzriesen wie die amerikanische Citigroup stehen unter Beschuss: Ihre Analysten haben gelogen, ihre Broker manipuliert. Wall Street fragt sich: Wie groß ist zu groß?

Worauf kann ich jetzt noch bauen?

Arbeitnehmer und Anleger glauben niemandem mehr: Manager und Banker haben sie über den Tisch gezogen. Nun fordern ausgerechnet die Finanzprofis neue Regeln für die Marktwirtschaft