: Eltern

© Javier Etxezarreta/dpa
Serie: Gesellschaftskritik

Richard Gere: Helikoptern mit dem Dalai Lama

Moderne Eltern optimieren das Kind schon im Mutterleib. Und für Hollywood ist sowieso nur das Beste gut genug. Bei den Geres packt also gleich mal ein Religionsführer an.

© Roman Pawlowski für DIE ZEIT

Trennung: Pendeln für die Eltern

Wenn Mutter und Vater nach einer Trennung gleich viel für die Kinder da sein wollen: Wie gelingt der ständige Wechsel im Alltag am besten?

© Michael Heck
Die ZEIT-Redaktion entdeckt...

Väter: Mitternachtsmüdigkeit

Unser Autor hat versucht, sich als junger Vater mal richtig die Kante zu geben. Um eins saß er im Taxi, voller Mitleid mit allen, die noch auf der Party bleiben mussten.

© Christiane Wöhler für DIE ZEIT

Remo Largo: "Wir belügen uns selbst"

Der Schweizer Kinderarzt Remo Largo fordert das Ende von Vater-Mutter-Kind. Es brauche ein ganzes Dorf, um ein Kind großzuziehen. Was folgt daraus?

© franckreporter/Getty Images
Serie: Elterngefühle

Sehnsucht: Und plötzlich sind sie weg

Wir wollen, dass unsere Kinder der Welt offen und neugierig begegnen. Dass sie mutig und selbständig werden. Doch wenn sie in die Welt gehen, fühlen wir uns verlassen.

© Juliane Sommer für Christ&Welt

Eltern: Ihr seid so unpolitisch!

Klimawandel und Rechtsruck bedrohen die junge Generation. Doch die Linken von früher sind heute Karrieristen, haben "keine Zeit", fahren Diesel und witzeln über Veganer.

© Michael Herdlein für DIE ZEIT
Serie: Mit eigener Hände Arbeit

Pflegekinder: Die meisten nennen sie Mama

Christiane Sabisch sorgt für sieben Pflegekinder. Manchmal fragt sich die Heilpädagogin, warum sie sich das antut. Aber wie steigt man aus einer Familie aus?

© Providence Doucet/unsplash

Kinder: Umarme den Schleim!

Seit unser Autor eine Tochter hat, versinkt seine Wohnung im Chaos. Mit der Zeit lernte er, die Unordnung zu lieben – und eine der wichtigsten Lektionen des Vaterseins.

Nächste Seite