: Elvis Presley

Serie: Was hat sich verändert?

DDR: Ein Mann findet sein Glück

John Zinner hat sich zu DDR-Zeiten als schwul geoutet, in einer Kleinstadt im Thüringer Wald. Die Reaktionen kommen ihm heute vor wie ein Wunder.

Priscilla Presley: Der King und ich

Er liebte Gospel, Beethoven und gute Manieren. Elvis lebt – jedenfalls in den Geschichten, die seine Ex-Frau Priscilla Presley erzählt. Oder als Soldat in Russland.

© Jeremy Lonien/Screenshot

Games-Kultur: Freiheit macht arm

Linke Videospiele sind Mangelware, prekäre Lebenswelten und Verteilungsfragen kommen kaum vor. Damit verspielen Games ihr Potenzial, eine Gegenkultur zu erschaffen.

Heimatkunde: Hessen sei Dank!

Von Goethe bis Äppelwoi, von Eurodance bis Hessendöner, von John McEnroe bis Cat Content – 70 Knaller, die unser ältestes Bundesland der Welt geschenkt hat.

© REUTERS/Jonathan Ernst

Kernenergie: Eine atomare Resterampe

Sie sind extrem alt und extrem lukrativ: Im Westen sind drei Viertel der Atomkraftwerke älter als 25 Jahre. Ein Großteil wird vom Netz gehen – was dann?

Udo Kier: Dieses außerirdische Grünblau

Er spielte Hitler bei Schlingensief, einen Wedding Planner bei Lars von Trier und einen in Blut ersaufenden Dracula. Heute ist Udo Kier ein sehr entspannter 70-Jähriger.

Serie: Gesellschaftskritik

Gesellschaftskritik: Die neuen Bauern

Die unerträgliche Leichtigkeit des Promi-Daseins hat so manchen in den Ruin getrieben. Das einfache Leben als Winzer bietet dem Homo celebratus nun den nötigen Ausweg.

© Werner Mansholt

Elvis Presley: King Kurschatten

In Bad Nauheim kreisen wieder die Becken. Mit dem European Elvis Festival begeht der Kurort den 37. Todestag seines berühmtesten Bewohners.

Nächste Seite