: Elvis Presley

DIE NEUE SCHALLPLATTE

Ein ganz außergewöhnliches Debüt-Album, das nur leider nicht besonders gut produziert wurde. Doch Mike Pattos Gruppe ist eine der ganz wenigen, die das permanente Gerücht von einer möglichen Fusion von Jazz und Rock bestätigen, vermutlich gerade deswegen, weil sie’s nicht beweisen will.

Unser Mann aus Madrid

Eine Krankheit, unter der unsere Hörfunkprogramme von Saarbrücken bis Hamburg leiden, ist die Magazinitis. Zwischen Elvis Presley und Udo Jürgens versucht der diensttuende Hörfunkmoderator in einem Frage-und-Antwort-Spiel, natürlich live, dem Hörer Informationen zu vermitteln.

ZEITSPIEGEL

„Die Tatsache, daß Robert Schneider alle Welt jahrelang an der Nase herumgeführt hat, zeigt deutlich, daß er psychologische Fähigkeiten besitzt und intelligent ist.

Zeitspiegel

In Österreich wurde die rechtsextremistische „Deutsche National- und Soldatenzeitung“ beschlagnahmt. Die Zeitung hatte österreichische Widerstandskämpfer als Verräter bezeichnet und damit gegen das Entnazifizierungsgesetz verstoßen.

Der Bühnentraum von einer besseren Welt

Vor die Revolution haben die Götter die Euphorie gesetzt. Aber nichts ist vergänglicher als die Euphorie – zu schnell gerät sie in die Mühlen von Routine und Eigennutz, und während sie altert, schrumpft sie zusammen zur traurigen Erinnerung.

Ein Rock-Idol und seine Kritiker

Die Herren kamen zur VEW-Hauptversammlung. Sie trugen maßgeschneiderte graue Flanellanzüge und hatten an ihren Autos Aufkleber, die für die ungefährliche Kernenergie werben.

Filmtips

„Die Kadetten von Bunkerhill“ von Harold Becker zeigt vor allem, wie fett und unbeweglich George C. Scott inzwischen geworden ist.

Ich bin ein Fan und kann nicht schweigen

In Hotelhallen richte ich an Filmproduzenten ärgerliche Fragen, und in der Bar höre ich aus dem Munde der Stars halblaut geflüsterte Geschichten, die sie nur mir reservieren.

ZEITMOSAIK

Der amerikanische Schlagersänger Elvis Presley hat bisher für seinen Film „Jailhouse Rock“ eine Million Mark Gage und zusätzlich noch 50 v.

Gott auf der Reeperbahn

Posaunenklänge hört man selten auf der Reeperbahn. Junge Menschen spielten vor der Davidswache kirchliche Lieder. Ein Transparent zeigte an, daß hier „Das Gespräch des Monats“ des evangelischen Männerwerks der Landeskirche Hamburg stattfinden sollte.

Vivisektion des Schlagers

Niemand, so wird heute üblicherweise gesagt, könne sich dem Schlager entziehen. Jedem dränge er sich auf, gewünscht oder ungewünscht, niemand könne ihn ignorieren.

Fernseh-Kritik: Gestorben

Die Geschichte des Kinos und der Pop-Kultur ist längst Stofflieferant für Amerikas jüngere Traumfabriken: die Fernsehanstalten.

Von ZEIT-Mitarbeitern

„Let It Rock – Eine Geschichte der Rockmusik von Chuck Berry und Elvis Presley bis zu den Rolling Stones und den Allman Brothers“, herausgegeben von Franz Schüler.

Elvis, vom Sockel gestoßen

Machen wir uns doch nichts vor; auf den ersten Blick sieht die Skulptur so aus, als würde ein schwangerer Elvis Presley mitten im Flamenco von Wehen befallen sein: Ole, oje.

Popmusik: Er kam doch wieder

Rock ’n’ Roll ist heute – wer will das noch leugnen? – entsetzlich respektabel geworden. Seine Stars gehören zum internationalen Jet-Set und tauchen regelmäßig in den Klatschkolumnen der einschlägigen Reporter auf.

Nächste Seite