Energiewende: Wie gelingt der Kohleausstieg?

  • Um die deutschen Klimaziele zu erreichen, hat eine von der Bundesregierung einberufene Kommission Empfehlungen ausgearbeitet. Deutschland soll bis spätestens 2038 aus der Stromgewinnung mit Kohle aussteigen.
  • Bereits bis 2022 sollen 12,5 Gigawatt Leistung vom Netz gehen.
  • Der Bund soll den Strukturwandel in den Kohleabbauregionen unterstützen. Die Kommission schlägt etwa vor, Bundesbehörden anzusiedeln, Unternehmen zu fördern und in die Infrastruktur zu investieren. Dafür sollen die betroffenen Länder bis 2040 insgesamt 40 Milliarden Euro erhalten.
  • Zuschüsse sollen den Anstieg der Strompreise für Privathaushalte und Unternehmen abfedern. Die Kommission rechnet mit Kosten von jährlich zwei Milliarden Euro. Stromkonzerne sollen Entschädigungen für abgeschaltete Kraftwerke erhalten.

Automatisierung: Die Zwickauer Wende

© Alex Kraus/Bloomberg via Getty Images

Volkswagen fertigt in Zwickau bald nur noch Elektroautos, Roboter übernehmen noch mehr Arbeit. Wie nimmt man bei der Umstellung die Menschen mit?

© Ina Fassbender/AFP/Getty Images

Klimakrise: Nicht mehr ob, sondern wie

Der Hochsommer kommt zu früh und alle reden übers Klima. Diesen Schwung sollten Parteien nutzen. Es braucht endlich einen Wettstreit um die besten Ideen für Klimaschutz.

© All Canada Photos/AP/dpa

Energiewende: Im Bann der fossilen Vernunft

Wir kleiden uns in Öl, düngen unsere Pflanzen mit ihm, bereisen dank seiner die Welt. Kein Stoff hat das moderne Leben stärker geformt. Wie kommen wir da je wieder raus?

© Moritz Küstner

Klimaschutz: Auf einmal sind sie alle öko

Es war schon mal grüner bei den Regierungsparteien, auch wenn der Klimaschutz dann doch nicht in Gang kam. Nach der Europawahl überbieten sie sich plötzlich. Geht doch.

© Jörg Klaus für DIE ZEIT

Martin Schulz: Treten Sie an?

Andrea Nahles will in der Fraktion die Vertrauensfrage stellen. Ex-SPD-Chef Martin Schulz über die Zukunft der Parteivorsitzenden und die Fehler bei der Europawahl

© Giorgio Morra für DIE ZEIT

Stromtrasse Südlink: Auf der deutschen Protestlinie

Auf einer 700 Kilometer langen Trasse soll Ökostrom durch Deutschland transportiert werden. Doch viele Deutsche wollen die Trasse nicht – eine Reise zu den Gegnern.

© Axel Heimken/Getty Images

EU-Wahl: Europa gegen die Klimakrise

Die europäischen Wählerinnen und Wähler fordern mutigen Klimaschutz – und zwar sofort. Plädoyer für eine entschlossene ökologische Wende, die das Leben aller verbessert.

© Timothy A. Clary/AFP/Getty Images

E-Autos: Elektrische Hyperaktivität

Gelingt so der Wechsel vom Diesel-Skandalisten zum Ökokonzern? VW promotet ab sofort sein E-Mobil ID. Das kostet 30.000 Euro und könnte allein dadurch besser ankommen.