: Erdgas

© David McNew/Getty Images

Fossile Brennstoffe: Trump setzt aufs falsche Pferd

Donald Trump will sich für die US-amerikanischen Öl- und Gasproduzenten einsetzen. Das ist nicht nur aus Sicht des Umweltschutzes, sondern auch ökonomisch unsinnig.

© David Mcnew/AFP/Getty Images

Kalifornien: Gefangen in der gefährlichen Gaswolke

Notstand im kalifornischen Porter Ranch: Seit Oktober strömt Methangas aus einem unterirdischen Leck. Anwohner fürchten um ihre Gesundheit, Tausende mussten umziehen.

© Daimler

VW-Skandal: Es geht auch ohne Diesel

Der Dieselmotor boomt seit Jahren. Das könnte sich mit dem VW-Skandal ändern. Gute Alternativen gibt es genug – was darf's sein: Erdgas, Hybrid oder doch ein Benziner?

© Hersteller

Alternative Antriebe: Zurück in die zweite Reihe

Vor ein paar Jahren war das Elektroauto noch das beherrschende Thema auf der IAA. Heute lassen sich die Hersteller mit neuen E-Mobilen Zeit. Nur die Hybridtechnik boomt.

© Sergei Karpukhin/Reuters

Erdgas: Konkurrenten fordern Gazprom-Aufspaltung

Die russische Wirtschaft schrumpft – doch Gazprom steigert seine Gewinne kräftig. Das Exportmonopol ist den Wettbewerbern zunehmend ein Dorn im Auge.

Alternative Antriebe: Wenig Lust auf Autogas

Wer mit Flüssiggas oder Erdgas sein Auto betankt, fährt günstiger als mit Benzin und Diesel. Warum haben trotzdem nur 1,3 Prozent der deutschen Pkw Gasantrieb?

Iran: Mehr Gas geben

Der Iran hat massenweise Erdgas. Europa könnte es gebrauchen, um unabhängiger von Russland zu werden.

© Andrew Cullen/Reuters

Erdgas: Fracking? Nutzlos!

Die Bundesregierung will Gas-Fracking in Deutschland ausprobieren. Doch die Entwicklung der umstrittenen Fördermethode in den USA zeigt: Ihr Nutzen wird überschätzt.

© dpa

Erdgas: Fracking? Später vielleicht

Über Fracking wird in viel Deutschland gestritten. Befürworter wollen am liebsten sofort fördern, Gegner verweisen auf Risiken.

© Hersteller

IAA Nutzfahrzeuge: Die Fracht kommt mit Erdgas

Auf der IAA für Nutzfahrzeuge zeigen die Hersteller, wie Güterverkehr künftig aussehen könnte: mit Flüssigerdgas als Diesel-Alternative und selbstfahrenden Lastwagen.

© REUTERS/Gleb Garanich

Erdgas: Keine nationalen Energiewenden mehr

Europa braucht endlich eine Energieunion, um gegenüber Russland mit einer Stimme aufzutreten. Fünf Forderungen, um den Stil der Zusammenarbeit in der EU zu ändern.