: Eric Schmidt

© Chris Ratcliffe/Bloomberg/Getty Images

Lobbyismus: Der Google-Staat

IT-Firmen wie Google präsentieren sich gern als Weltverbesserer. Ihr Einfluss auf die Politik ist groß, der Umgang mit Kritikern stellt so manche ihrer Werte infrage.

© Smith Collection/Getty Images

Kalifornien: Fuck you, Silicon Valley!

Die IT-Bosse aus Kalifornien werden als Weltverbesserer gefeiert. Dabei sind ihre Visionen selbstverliebt, antidemokratisch und bestenfalls naiv, meint unser Autor.

© Richard Ellis/Getty Images

US-Wahlkampf: Technik gegen Trump

Hillary Clinton setzt im Wahlkampf jede Menge High-Tech ein. Ihr prominentester Helfer kommt von Google. Donald Trump reagierte darauf spät und halbherzig.

Smartphone: Ist der Hype vorbei?

1996 kam das erste Smartphone in die Läden: der Nokia 9000 Communicator. Die Geräte haben den Alltag revolutioniert. Nun sinken die Umsatzzahlen. Ist der Markt gesättigt?

Privatsphäre: Google+ vs. Facebook

Soziale Netzwerke und Privatsphäre schließen sich aus. Facebook und Google+ versuchen, dem Nutzer etwas Kontrolle über die Daten zu geben. Ein Vergleich der Einstellungen

© Justin Sullivan/Getty Images

Larry Page: Die Mission von Mr. Google

Larry Page will mit den Google-Milliarden große Menschheitsprobleme lösen. Jetzt redet er über seine Pläne. Ein Besuch beim wohl einflussreichsten Unternehmer der Welt

© markusspiske / photocase.com

Manager: Sie wollen anders führen

Deutschlands Manager führen noch auf alte Art und Weise. Eine Studie zeigt aber: Sie selbst wünschen sich weniger Hierarchie. Wie könnte es besser gehen?

© Bobby Yip/Reuters

Datenschutz: Google-Chef wettert gegen NSA

Die Spionage schade nicht nur den wirtschaftlichen Interessen von Konzernen, sondern zerstöre das gesamte Internet, sagte Eric Schmidt. Branchengrößen unterstützen ihn.