: Eric Schmidt

Werbung: Woher weiß die Tasche, wo ich bin?

Unser Autor hat sich im Internet eine Ledertasche angeschaut – seitdem begegnet sie ihm online auf Schritt und Tritt. Wie Firmen ihre Kunden im Netz verfolgen

Privatsphäre: Google: Widerstand ist zwecklos

Die Gesichtserkennung Googles wird nicht gestartet, sagt Google-Chef Schmidt auf der Ifa. Dennoch arbeitet der Konzern weiter daran, das Konzept Privatsphäre zu begraben.

Datenbrille: Verbotszonen für Google Glass

Kasinos, Nachtclubs und Bars erklären ihre Räume zu Glass-freien Zonen. Weitere werden folgen. Google unternimmt wenig gegen die wachsende Skepsis.

Lobbyismus: Der Gesetzgeber aus dem Silicon Valley

Mark Zuckerberg will die Einwanderungspolitik in den USA ändern. Dafür investiert er Millionen von Dollar und geht ein hohes Risiko ein. Von Thorsten Schröder, New York

Utopien: Google, der neue Weltdesigner

Religionen und Staaten scheitern bei der Lösung globaler Probleme. Jetzt übernehmen Technologiekonzerne die Rolle der Weltverbesserer. Von Marcus Rohwetter

Google: Futter für die Glotze

Die Zahl der mit dem Internet verbundenen Fernseher wächst. In den USA beginnt Google ein riesiges Experiment.

Privatsphäre: Die Datenexhibitionisten

Wären die Menschen ohne Datenschutz freier, weil dieser ohnehin überholt ist? Die Post-Privacy-Bewegung glaubt daran. Kritiker halten das für naiv.