: Erich Schmidt-Eenboom

recht: Reichlich schattig

Bespitzeln Geheimdienstler bis heute Journalisten? Es gebe eine "Grauzone", räumt der BND-Chef ein

Geheimdienst: "Der BND muss geschützt werden"

Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes haben Journalisten beschattet. Der Chef des Auslandsgeheimdienstes schließt nicht aus, dass es noch mehr Fälle gibt