: Erich Segal

Schriftstller: Erich Segal ist tot

Erich Segal, der Autor des Liebesromans "Love Story", ist im Alter von 72 Jahren in London verstorben. Sein Buch war einst das meistgelesene in den USA.

Zum Tod von Erich Segal: Zucker aus Arkadien

Der Philologe und Autor Erich Segal kam mit seinem Buch "Love Story" zu weltweitem Erfolg. Zeitlebens war er zerrissen zwischen Bestsellerruhm und literarischem Anspruch.

Sex + Politik–aus Italien, aus den USA: 2x Liebe

Da muß kein Prophet sein, wer diesen beiden Büchern voraussagt, was in unserer kommerzialisierten literarischen Welt "Erfolg" heißt: die (zweifelhafte) Ehre, das Bestseller-Treppchen emporzuklettern, viele neugierige Käufer, vielleicht sogar Leser.

Zeitmosaik

Hätten Sie gedacht, daß es nach dem tragischen Ende der Love Story noch eine Fortsetzung gibt? Erich Segal, der damals geweint hat, als er Jennys Tod beschrieb, auch nicht.

Immer reifer und moderner

Daß ein Schriftsteller von Erich Segals Begabung und Energie nicht lange auf seinen "Love-Story"-Lorbeeren ausruhen würde, war anzunehmen.

Liebe 71

Man trägt wieder Gefühl, man liebt wieder die Liebe – und nicht den Sex: So jedenfalls behaupten es alle, die Erich Segals "Love Story" in Film und Buch verfallen sind, die sich nun ihrer Tränen nicht länger schämen.

Es darf geloved werden

Der tränentreibende Film "Love Story", der, wie inzwischen in der ganzen Welt, auch in Frankreich länger als ein Vierteljahr finanziell erfolgreiche Überschwemmungen in den Kinosälen angerichtet hat, ist ostwärts abgezogen.

Darling Segal

Werther II war an der Elbe. Wenn die Begegnung auf dem Wasser stattfand, nämlich auf dem Schiff "Bürgermeister Mönckeberg", das die Love-Story-Party-Gäste elbabwärts bis nach Schulau und zurück trug, so war das ein durchaus angemessener und sensibler Einfall des Hoffmann und Campe Verlages.