: Europa

© ZEIT ONLINE
Fünf vor acht

China: Das Ziel ist die Welt

Chinas Aufstieg sucht in der Geschichte der Menschheit seinesgleichen. Europa und der Westen sollten sich im Umgang mit der Weltmacht im Osten von drei Illusionen lösen.

© Dagmar Schwelle/laif

Lissabon: Alles leuchtet

Wo ist Europa am schönsten? Blaues Licht in stillen Gassen, Statuen vergessener Helden: In Lissabon kann die Melancholie so wundervoll sein.

© (Ausschnitt) Sebastian Bolesch für DIE ZEIT

Armenien: Drehbuch für den Aufstand

In Europa sind autokratische Politiker auf dem Vormarsch – in Armenien wurden sie besiegt. Kann die friedliche Revolution halten, was sie verspricht?

© Ahmed Jadallah/Reuters

Dreißigjähriger Krieg: Der ewige Krieg

Im Dreißigjährigen Krieg wurde um vieles zugleich gekämpft. Daher endete das Morden erst, als alle Kräfte erschöpft waren. Ein Schicksal, das heute dem Nahen Osten droht.

© Jochen Schievink für DIE ZEIT

Weltpolitik: In der Hamsterrad-Hölle

Donald Trump erschüttert regelmäßig die Weltpolitik. Deutschland und Europa müssen ihre Interessen immer öfter gegen die USA durchsetzen. Aber ist das überhaupt möglich?

© Mark Wilson/Getty Images

Handelsstreit: Wie es Trump gefällt

Gestern Feind, heute Freund – oder andersherum: Die Handelspolitik von US-Präsident Donald Trump wird immer willkürlicher. Das zeigen die jüngsten Entscheidungen.

© Eduardo Regueiro/Getty Images

Porto: Das nächste große Ding

Partys im Parkhaus und Weinprobe am Nachmittag – Porto, die kleine Schwester der Hauptstadt Lissabon, lässt es sich gut gehen.

© Henning Kretschmer für DIE ZEIT

Datenschutz: Gib mir meine Daten zurück

Die EU hat eine Datenschutz-Grundverordnung erlassen. Chefs und Bürgermeister haften künftig für Datenskandale – und Verbraucher haben die Lizenz zum Löschen.

© Peter Langer
Serie: Stilkolumne

Spielkarten: Zocken mit Gott

Spielkarten galten mal als Werk des Teufels, dabei sind sie eher historische Autogrammkarten für bibeltreue Christen. Und auch die Mode ist verliebt in Herz-Dame-Prints.

© Michael Kappeler/dpa

Generaldebatte: Kuscheln war gestern

AfD-Fraktionschefin Weidel sucht im Bundestag den kalkulierten Tabubruch. Merkel reagiert darauf gelassen. Auch die anderen Fraktionen streiten lieber untereinander.

© Yves Herman/AFP/Getty Images

Atomabkommen: Die iranische Falle

Europas Außenminister wollen Irans militärische Expansion nicht mit dem Atomabkommen verknüpfen. Doch das gibt dem Regime in Nahost weiterhin freie Hand.

© Tasnim News Agency/Reuters

Atomabkommen: Die Stunde Europas

Die Entscheidung der USA, aus dem Atomdeal mit Iran auszusteigen, ist verheerend. Nun muss die EU geschlossen agieren – und darf den Konflikt mit den USA nicht scheuen.