© Christopher Furlong/Getty Images

Europa: Blick auf unseren Kontinent

  • Geografisch betrachtet ist Europa ein Subkontinent, der zusammen mit Asien den Kontinent Eurasien bildet. Historisch und kulturell wird Europa meist eigenständig betrachtet.
  • Bedeutende politische Bündnisse Europas sind die Europäische Union und der Europarat. Die EU und Europa werden häufig synonym verwendet. Doch nicht alle Länder Europas sind auch Teil der Europäischen Union. Während etwa 50 Länder zum Kontinent gehören, zählt das Staatenbündnis aktuell 28 Mitgliedsstaaten.
  • Die EU-Mitgliedsstaaten haben am 26. Mai ein neues Europäisches Parlament gewählt.
© Miguel Medina/AFP/Getty Images

Rechtsextremismus: Nationalisten, die ins Ausland gehen

Man trifft sich, tauscht sich aus, bildet Allianzen: Rechte Nationalisten werden international. Sie eint der Hass auf Minderheiten und die Verachtung des Pluralismus.

Demografie : Europas Speckgürteleffekt

© ZEIT ONLINE

Die Bevölkerungszahlen im europäischen Raum entwickeln sich sehr unterschiedlich. Unsere interaktive Karte zeigt, welche Gemeinde schrumpft und welche wächst.

© Don Emmert/AFP/Getty Images

Kolonialkunst: Restitution ist nicht genug

Tausche einen Rothko gegen diverse junge Kunstwerke: Die Debatte um Kolonialkunst stellt Museumssammlungen grundsätzlich infrage. Sie müssen sich komplett erneuern.

© Lea Dohle

Nachrichtenpodcast: Europas erste Frau

Nach der Wahl Ursula von der Leyens zur Kommissionspräsidentin: Wie geht es weiter in Europa? Außerdem im Podcast: der offene Rassismus des US-Präsidenten, mal wieder.

Liveblog: EU-Parlament: "Es lebe Europa"

© Michael Kappeler/dpa

Ursula von der Leyen hat leidenschaftlich für sich als Kommissionspräsidentin geworben - und brachte die Parlamentsmehrheit auf ihre Seite. Das Liveblog zum Nachlesen

China: Europa darf sich nicht aufgeben

© Jason Lee/Reuters, China Stringer Network/Reuters

Chinas Macht und Wirtschaftskraft wachsen weiter. Doch das sollte nicht dazu führen, dass westliche Demokratien sich den Vorstellungen des Regimes in Peking anpassen.

© Abb.: Anacharsis Cloots, Stich von Levachez (Foto: Art Collection 4/Alamy Stock); Foto Erde [M]: NASA

Anacharsis Cloots: "Lang lebe die Weltrepublik!"

Ein Europaparlament? Nein, eines, das die ganze Menschheit eint: Das forderte vor 200 Jahren Anacharsis Cloots. 1794 starb er unter der Guillotine, seine Ideen nicht.

© Courtesy the artist, Galerie Jocelyn Wolff, Paris and Meyer Riegger Berlin, Karlsruhe (Foto: François Doury)

Miriam Cahn: Sie wurstelt lieber einfach drauflos

Große Museen in Europa würdigen die streitbare Künstlerin Miriam Cahn in Einzelausstellungen. Ein Besuch bei der Schweizerin in ihrem Atelier im Bergell