© Christopher Furlong/Getty Images

Europa: Blick auf unseren Kontinent

© GettyImages; dpa

Europawahl: Schaut auf diese Städte

Bei der Europawahl stimmen vier Tage lang bis zu 400 Millionen Menschen ab. Auf einige europäische Städte lohnt es sich dabei besonders zu achten.

© Francesco Ciccolella

EU-Wahl: Von Europa, gezeichnet

Wie sehen visuelle Künstler und Illustratorinnen die aktuelle Situation in Europa? 28 Stimmungsbilder zwischen Chaos und Zusammenhalt, Bedrohung und Hoffnung

© Yves Herman/Reuters

EU: Ach, Europa

Die Risse gehen heute tiefer denn je. Doch ist diese EU ein zähes Ding. Manchmal lohnt es sich, auch auf die Errungenschaften zu schauen.

© Pau Barrena/AFP/Getty Images

Barcelona: Frans ist auch dabei

Die Spitzenkandidaten der europäischen Parteienfamilien sollten den EU-Wahlkampf prägen. Doch ihnen kommen oft nationale Befindlichkeiten dazwischen.

© v.l: akg-images; action press

Grundgesetz: Siebzig Jahre Streit

Von der Wiederbewaffnung bis zum "Großen Lauschangriff": Immer wieder wurde das Grundgesetz geändert, teils unter heftigem Protest. Es hat dadurch auch Schaden genommen.

© Illustrationen: Sebastian König

Kirchen in Europa: Was uns trennt

Ein christlich geprägter Kontinent wählt, aber der gemeinsame Glaube hat wenig Verbindendes. Die Lage der Kirchen in Europa – ein Überblick

© [M] Alexander Hoepfner für ZEIT ONLINE; Foto: Omer Messinger/AFP/Getty Images

Europa: Das Schwarze Loch unserer Probleme

"Europa ist die Antwort": Mit diesem SPD-Slogan könnten alle Parteien im Wahlkampf werben, sogar die der EU-Gegner. Denn an Europa lässt sich einfach alles delegieren.

© Frederick Florin/AFP/Getty Images

Europawahl: Was Sie zur EU-Wahl wissen sollten

418 Millionen Wahlberechtigte, 28 Staaten: In der EU wird bis Sonntag gewählt. Aber was genau wählt man? Und warum gibt es europäische und nationale Spitzenkandidaten?

© Matteo Bazzi/EPA-EFE/REX/Shutterstock

Parteien der radikalen Rechten: Alles Einzelfälle?

Korruption, Einschränkung der Pressefreiheit, Drogengeschäfte: Funktionäre rechter Parteien versuchen europaweit den Rechtsstaat zu demontieren und brechen Gesetze.

Nächste Seite