© Ian Waldie/Getty Images

Europawahl 2019: Wer wird ins Europäische Parlament gewählt?

  • Vom 23. bis zum 26. Mai wird in den dann voraussichtlich 27 Mitgliedsstaaten der EU ein neues Europäisches Parlament gewählt. Es ist wahrscheinlich die erste Europawahl ohne Großbritannien in der EU.
  • In Deutschland sind die Wahllokale am 26. Mai geöffnet.
  • Gewählt werden insgesamt 705 Abgeordnete, darunter 96 Abgeordnete aus Deutschland, die sich auf acht Fraktionen und eine Gruppe fraktionsloser Abgeordneter verteilen.
© AlexBcristian/Alamy Stock Photo/Mauritius

Europawahl: Das Wasser steigt

Wie wichtig ist der Klimawandel im Europawahlkampf? Während Rumänien seine großartigen Potenziale verschenkt, wird er in den Niederlanden zur Touristenattraktion.

CDU: Mit mehr Macht war alles einfacher

© Ina Fassbender/dpa

Die Kanzlerin macht keinen Wahlkampf, die Parteichefin sucht ihre Linie, die Basis hat Angst vorm Rechtsruck – und mittendrin: Friedrich Merz. Was ist los in der CDU?

© Michael Kappeler/dpa

EU-Wahl: Wahlen für alle

Bisher durften Menschen mit Behinderung teilweise nicht wählen. Warum eigentlich? Und ändert sich das schon zur Europawahl? Heute entscheidet das Verfassungsgericht.

© Alessandro Garofalo/Reuters

Nationalismus: Alles, was rechts ist

Früher wollten sie die EU zerstören, heute träumen Europas Nationalisten davon, die Union zu übernehmen. Bei der Europawahl werden sie stärker, aber ein Problem bleibt.

© Michael Heck

Demokratie: Europa hoch, Europa runter

Uploadfilter, Steuergerechtigkeit, Posten. Das ist alles. Bald ist Europawahl. SPD und CDU tun so, als ob man mit bloßer Beschwörungskraft die Demokratie heilen könnte.

© Alessandro Garofalo/Reuters

Europawahl: Treffen sich vier Nationalisten

Matteo Salvini lädt zur Gründung eines rechten Anti-EU-Bündnisses – aber die meisten Eingeladenen kommen nicht. Wie weit reichen die Gemeinsamkeiten der Nationalisten?