: Euthanasie

© -/AFP/Getty Images

Euthanasie im Dritten Reich: Mörder in Weiß

Noch vor dem Zweiten Weltkrieg begannen Ärzte in der Nazizeit, systematisch Behinderte und Kranke zu töten. Ein grausames Experimentierfeld für den späteren Holocaust

"Nebel im August": Mörderische Pflege

Das Drama "Nebel im August" erzählt so eindringlich wie zurückhaltend die grausame Geschichte des Jungen Ernst Lossa. 1944 wurde er in einer "Heilanstalt" ermordet.

© Vivian Pasquet

NS-Euthanasie: "Das war doch ein Krankenhaus!"

69 Jahre lang glaubt Ingrid Hruby, ihr Bruder sei in einer Psychiatrie in Lüneburg an Tuberkulose gestorben. Dann erfährt sie, dass NS-Ärzte ihn dort verhungern ließen.

Sterbehilfe: Der Tod gehört allen

Sollte der Bundestag jetzt die Sterbehilfe kriminalisieren, wäre das ein verheerendes Signal für eine freie Gesellschaft. Über den deutschen Paternalismus am Lebensende

Sterbehilfe: Der Hausarzt, der sterben hilft

Schöner Tod als Ideal: Die Niederlande gelten als liberales Vorbild für den assistierten Suizid. Aber wann geht die Freiheit zu weit? Unterwegs mit Doktor Gerrit Kimsma

Sterbehilfe: Euthanasie

Wer Sterbehilfe erlaubt, macht über kurz oder lang den Selbstmord pflegebedürftiger Personen zur Pflicht.

© Jens Wolf/dpa

Euthanasie: Sterbehilfe im Tierpark

Nachwuchs im Zoo ist nicht immer willkommen. Wohin mit überzähligen Tieren? Vielen von ihnen droht die Giftspritze.

ZEIT forum: Das Recht auf einen würdigen Tod

Viele Menschen wünschen sich friedlich zu Hause zu sterben. DIe Mehrheit stirbt jedoch anders: im Krankenhaus, von Ärzten versorgt, manche von Maschinen am Leben erhalten. Das vollständige Transkript zum ZEIT Forum der Wissenschaft am 24.Oktober 2005

Haus der Geschichte

In der Nazizeit war Alt Rehse das geistige Zentrum der Euthanasie, die Ärzteschule lag in einem wunderschönen Park. Den will der Bürgermeister verkaufen und die Vergangenheit entsorgen - darüber ist das Dorf gespalten

Frei bis in den Tod

In den Niederlanden ist die aktive Sterbehilfe seit vier Monaten straffrei. Doch noch immer streiten Ärzte und Politiker darüber, wie weitder letzte Wille gehen darf

Die letzte Hürde

Der lange Weg Hollands zur Legalisierung der aktiven Sterbehilfe

Der nicht spontane Tod

Feldversuch Holland: Wie sich Gedanken, Gefühle und Taten verändern, wenn Euthanasie geduldet wird

Tod auf Verlangen

"Tod auf Verlangen", so heißt ein holländischer Film, den N 3 am 14. Dezember nach 23 Uhr zeigen wird. Der knapp einstündige Streifen dokumentiert erstmals jene Prozedur, die in den Niederlanden Euthanasie heißt – in Deutschland, eingedenk der Naziverbrechen, Sterbehilfe.