: Evelyn Waugh

© STF/Getty Images

Anthony Powell: Das Leben hat keinen Plot

Die neuesten Folgen von Anthony Powells herrlicher "biographie romancée" zeigen einen bemerkenswerten britischen Schriftsteller im Krieg.

Wagner-Festpiele: Wahn und Wahnfried

DIE ZEIT hat einen Popmusiker nach Bayreuth geschickt. Es fällt ihm gar nicht so leicht, seine Eindrücke vom »Parsifal« in Worte zu fassen.

Literatur: Nachricht aus Nürtingen

Peter Härtlings Mühsal mit der Normalität. Ein Erinnerungsbuch zum 70. Geburtstag und Glückwünsche eines alten Weggefährten

Alter Despot

Mugabe ruiniert Simbabwe

Steine im Exil

Vor 200 Jahren brachte Lord Elgin Skulpturen vom Parthenon-Tempel nach England. Die Griechen kämpfen noch immer um die Rückgabe

Das Mausoleum erwacht

Ein Schock für die Londoner Herrenclubs: der "Reform Club", einer der renommiertesten im "Clubland" um Pall Mall und St. James’s Street, wird nun von einer Frau geleitet.

Aus dem ABC der englischen Art

Wales: "Dieser Bursche hat eine natürliche Begabung für Rhetorik", sagt Professor Higgins über den eloquenten Müllabfuhrmann Alfred Doolittle in Bernard Shaws "Pygmalion", "das hat er von seinen walisischen Vorfahren; sie haben ihm auch seine Verschlagenheit mitgegeben.

Aus dem ABC der englischen Art

Nanny: Sebastian Flyte nimmt am Anfang von Evelyn Waughs Roman "Wiedersehen mit Brideshead" Charles Ryder mit zu seinem Elternhaus, wo er, wie er sagt, eine Freundin mit Namen Hawkins besuchen will.

Aller Welt Feind

DiEinladung, Wyndham Lewis zu entdecken: Sein Roman "Rache für Liebe" wurde nach fünfzig Jahren ins Deutsche übersetzte

Wiedersehen mit dem verlorenen Paradies

Die Verfilmung von Evelyn Waughs Roman "Wiedersehen mit Brideshead", in England und den USA ein nationales Ereignis, hat bei uns, in sieben Fernsehfolgen ausgestrahlt, dem Autor keinen neuen Ruhm gebracht.

Fernseh-Vorschau: Weihnacht an Advent

ARD, 7. bis 23. Dezember (9., 14., 16., 21. und 23. Dezember jeweils um 20.15 Uhr, am 18....................................

Treffpunkt der Feinen und Reichen: Ein goldlackierter Narrenkäfig

Andere, wie Evelyn Waugh, der im Hyde Park Hotel wohnte, wenn er seinen Landsitz verließ, um sich in der Stadt rasieren zu lassen, oder weil sein "Ärger mit der Familie unerträglich" wurde, trafen im Ritz alle Freunde, die sie im Club nicht vorfanden.

Was soll aus dem Jungen bloß werden?

Am 30. Januar 1933 war ich fünfzehn Jahre und sechs Wochen alt; und fast genau vier Jahre später, am 6. Februar 1937, neunzehn Jahre und sieben Wochen alt, bekam ich das „Zeugnis der Reife“ ausgestellt.

Mein Taschenbuch: Evelyn Waugh "Tod in Hollywood"

Der Herr Joyboy ist ein Kosmetiker für Leichen. Dennis Barlow dagegen ist ein britischer Poet. Als Drehbuchschreiber hat man ihm in Hollywood den Laufpaß gegeben, so daß er, um sich über Wasser zu halten, Angestellter eines Begräbnisinstituts für Haustiere wird.