: Fairtrade-Kaffee

© dpa

Kaffeesteuer: Die Bohne der Schröpfung

Keine Steuern mehr auf fair gehandelten Kaffee – das will die Hamburger SPD. Klingt gut. Doch die Initiative könnte unfaire Folgen haben.

Kaffee-Steuer: Populismus pur

Fairtrade und Subventionen? Schön und gut. Aber Thimo Drews, Chef der Speicherstadt-Kaffeerösterei, hat unbequeme Einwände.

Nestlé-Konzern: Was sonst?

Nespresso ist eine Schweizer Erfolgsgeschichte. Aber 2012 laufen wichtige Patente aus. Jetzt sucht Nestlé krampfhaft nach neuen Werten.