Fake-News: Wenn die Wahrheit stirbt

Was sind Fake News?

Falschmeldungen oder irrtümlich als Fakt dargestellte Neuigkeiten werden als Fake News bezeichnet.

In der Endphase des US-Wahlkampfes 2016 wurden die 20 erfolgreichsten Falschmeldungen öfter geteilt, gelikt und kommentiert als die 20 erfolgreichsten Berichte seriöser Medien.

In Deutschland war vielschichtige Einflussnahme Russlands auf die Bundestagswahl 2017 zu beobachten.

Was passiert mit einer Gesellschaft, die Fakten nicht mehr akzeptiert? Was, wenn die Wahrheit zwischen "alternativen" und echten Tatsachen verloren geht?

Auf dieser Seite finden Sie Analysen, Reportagen, Interviews und Berichte zum Thema Fake-News.

Medienkonsum: Fakt oder Fiktion?

Die Politik will verstärkt gegen Fake News vorgehen. Wie kann man selbst Wahrheit von Lüge unterscheiden? Der Medienexperte Curd Knüpfer gibt Tipps.

© Nelson Almeida/AFP/Getty Images

Jair Bolsonaro: Apocalypse Brasil

Brasilien versinke in Gewalt und Korruption, behauptet der neue Präsident Jair Bolsonaro. Wer ihm glaubt, verkennt sein Ziel: eine rassistische Klassengesellschaft.

"Der Untertan": Einer nur ist Herr

© Memento/Mauritius

Vor 100 Jahren erschien Heinrich Manns fulminanter Roman über den opportunistischen Aufsteiger Diederich Heßling. Dessen Wiedergänger sind heute ganz obenauf.

© Screenshot DIE ZEIT

Fake-News: Elf EU-Beamte kämpfen gegen Lügen im Netz

In Brüssel treffen sich täglich ein paar Beamte, deren einzige Aufgabe darin besteht, Fake-News zu enttarnen. Vor allem russische Propaganda sollen sie dekonstruieren.

© Andreas Gebert/dpa

Horst Seehofer: Na endlich

Horst Seehofer will als Parteichef aufhören. Viel zu spät trifft er die richtige Entscheidung. Er hat dem Land viel Ärger gebracht – und der CSU ihre Agenda verbaut.

© Kay Nietfeld/dpa

Demokratie: AfD (um 1500)

Weimarer Verhältnisse? Die frühe Neuzeit ähnelt unserer viel eher. Wutprediger zogen umher und die Menschen entdeckten, dass ein "Volk" gegen die "Eliten" stehen könnte.