© Christian Charisius/dpa

Familienleben: Kita, Schule und Erziehung

  • Die meisten Bundesländer haben Ganztags- und Gemeinschaftsschulen eingeführt, viele behinderte Kinder lernen in den Regelschulen. Was funktioniert gut in den Schulen, was nicht?
  • Familien haben einen Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz, sobald ihr Kind ein Jahr alt ist. Aber was muss eine gute Kita bieten?
  • Und die Eltern? Was nutzen ihnen Ehegattensplitting, Eltern- oder Betreuungsgeld? Väter wollen mehr von ihren Kindern, aber die Realität ist noch eine andere. Auch die Mütter wollen Beruf und Kind unter einen Hut bringen. Und was bewegt Familien noch? Helikoptereltern, Co-Eltern, alleinerziehende Eltern…
  • Wie wollen wir leben, wenn wir alt werden? Wie entwickeln sich Senioren-WGs und Mehrgenerationenhäuser?
© Alan Graf/plainpicture

Kinder und Gefühle: Was ist eigentlich Liebe?

Total peinlich! Das sagen viele Kinder, wenn es um die Liebe geht. Dabei kennt jeder dieses Gefühl. Sieben mutige Jungen und Mädchen verraten, wofür ihr Herz schlägt.

© Aline Zalko

Stricken: Was ist das denn für eine Masche?

Mit den Händen kann man nicht nur rumswipen, sondern sich auch schöne warme Schals stricken. Fragt sich nur, ob der Vater das zur Zufriedenheit seiner Tochter hinbekommt.

© Giacomo Bagnara für DIE ZEIT

Schulgebäude: Pädagogisch wertvolle Architektur

Die Forschung hat gezeigt, wie groß der Einfluss der Schulgebäude auf das Lernen ist. Eine Schule ohne Klassenzimmer und Türen? Ein Hamburger Gymnasium wagt einen Neubau

© Aline Zalko

Verhandlungsstrategie: Gib mir Pasta!

Kinder können härter argumentieren als Niccolò Machiavelli. Zum Glück geht es ihnen dabei meist nicht um die Macht im Staat, sondern nur um die größte Portion Spaghetti.

© Jacobia Dahm für ZEIT Online

Klimawandel: Freitag ist Streiktag

Tausende Schüler streiken in Berlin fürs Klima. Sie sind Teil einer neuen weltweiten Bewegung. Wer sind diese Jugendlichen, denen der Klimawandel nicht egal ist?