: Fastenzeit

Der neue Kölner Oberhirte : Zur Fastenzeit an den Rhein

Kräftige Bilder quellen ihm beim Reden, nicht nur beim Predigen, geradewegs aus dem Mund. Selbst wenn bei seinen herzhaften Sprüchen mancher Vergleich mißglückt, man spürt doch, was gemeint ist – so wenn jetzt dieser Kardinal Joachim Meisner den allerhöchsten Willen seines Papstes, ihn von der Spree an den Rhein zu versetzen, ungewollt ironisierte: Aus dieser "Muß-Ehe" wolle er eine "Liebesheirat" machen – "schweren Herzens".