© Steffi Loos/Getty Images

FDP: Lieber nicht regieren

  • Die Jamaika-Sondierungen zwischen CDU, CSU, den Grünen und der FDP sind gescheitert. Die Liberalen verließen am Abend des 19. November 2017 die Verhandlungen.
  • Die FDP war mit dem Parteichef Christian Lindner in den Bundestag eingezogen.
  • In ihrem Wahlprogramm fordert die FDP eine klare Regelung der Zuwanderung in Deutschland. Die Partei will den Soli abschaffen, hat sich gegen eine Vermögenssteuer positioniert und will Steuern senken. Bildung und Digitalwirtschaft sollen gefördert werden.
©Bernd Wüstneck/dpa

FDP: Jetzt neu beim Bäcker – Angst!

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat das wahre Schlachtfeld der Integration benannt: die Schlange beim Bäcker. Wir haben ein paar Fragen an den liberalen Klartext.

© Jens Schlueter/Getty Images

FDP: Und jetzt?

Das Comeback der FDP ist geglückt, der AfD-Erfolg trübt die Euphorie. Opposition oder Jamaika? Lindner ist für beides offen – unter bestimmten Bedingungen.

© Michael Kappeler/dpa

FDP: Das Aufbruchsdilemma

Christian Lindner will Deutschland modernisieren. Aber wie geht das aus der Opposition? Zudem kann sich die FDP nicht zwischen Protest und Bürgerlichkeit entscheiden.

© Florian Gaertner/Photothek/Getty Images

Andrea Nahles: Deutschlands nächste Kanzlerin?

Sie ist beliebt an der Basis und gut vernetzt. Sie ist links, kann auch mit der Union. Vier Sichtweisen auf Andrea Nahles, die sich Sonntag zur SPD-Chefin wählen lässt.