: Feinstaub

© Jacques Demarthon/AFP/Getty Images

U-Bahnen: Unterirdisch schlechte Luft

Die Luft in U-Bahnen ist stark mit Feinstaub belastet. In Frankreich klagen deshalb die Lokführer auf strengere Grenzwerte. Ihre deutschen Kollegen haben andere Sorgen.

Feinstaub: Der Luftsauger von Kiel

Ganz Deutschland in der Dieselstarre? Nein, eine Stadt knöpft sich die Erdatmosphäre vor. In Kiel versucht man unerschrocken die große Lösung. Folgen wir dem Beispiel.

Umweltschutz: Wo kann ich noch durchatmen?

Deutschland hat Feinstaub gut im Griff, weltweit sieht es schlechter aus. Wo die Luft am saubersten ist und woher Schadstoffe kommen, zeigt diese Übersicht in Grafiken.

© Wang & Söderström für DIE ZEIT

Stickoxid: Grenzwerte sind immer politisch

Ja, man könnte das Stickoxid-Limit ändern, es wäre sogar wissenschaftlich begründbar. In Wahrheit aber geht es in dem aktuellen Streit um Grenzwerte um viel mehr.

© ZEIT Online, Ruvim Noga/Unsplash, Adnan Arnaout/plainpicture

Luftqualität: Grenzwertige Verwirrungen

Mehr als 100 Lungenärztinnen und -ärzte beklagen, die Grenzwerte für Stickoxide und Feinstaub seien "unwissenschaftlich". Doch können sie das überhaupt einschätzen?

Feinstaub: Macht den Kamin aus!

Selbst bei Feinstaubalarm dürfen Stuttgarter noch Auto fahren. Aber wer eine Heizung hat, darf keinen Holzofen anfeuern. Genau das hat die Luft schon deutlich verbessert.