: Feminismus

© Diego Cupolo/NurPhoto/Getty Images

Feminismus: Eine Margherita aus Männerblut

Schwanz ab, aus die Maus – große Empörung! Warum wir jungen Feministinnen den Spieß umdrehen und hemmungslos sexistisch sprechen und schreiben.

© Anna Urla/Aspirina

Feminismus: Unkrautpflanzen statt Schmerzlöser

In den 1990ern erregte der Mailänder Feminismus großes Aufsehen. Im Zentrum die Satirezeitung "Aspirina". Nun hat sie einen Namensstreit gegen den Bayer-Konzern verloren.

© Al-Badry, Wesaam

Muslimische Mode: Keusche Provokationen

Eine Ausstellung in Frankfurt zeigt muslimische Mode. Kopftuch, Hijab, Burka: Viele Menschen regen sich über sie auf, weil sie die alte Idee der Freiheit neu befragen.

© Panini

Emil Ferris: Erkenne Dein Monster

Die Comic-Szene wird seit Jahrzehnten von Männern beherrscht und behütet. Jetzt aber gibt es endlich Emil Ferris, die den Kanon um das Opus Magnum einer Frau erweitert.

© Delil Souleiman/AFP/Getty Images

Feminismus: Irren ist nicht nur männlich

Was Männer können, können Frauen schon lange – sie sind auch im Bösen ebenbürtig. Ein Video aus Syrien macht klar: Irren ist nicht nur männlich.

© Heidi Mayer/plainpicture

Menstruation: Böses Blut

Viele Feministinnen feiern Regelschmerzen. Unsere Autorin findet: Keine Frau muss heutzutage noch bluten. Ihr Plädoyer gegen die Menstruation hat viele Leser interessiert

© Asja Caspari

"Alte weiße Männer": Arbeit am Feindbild

Was ist typisch für den berüchtigten "alten weißen Mann"? Für eine Antwort auf diese Frage hat die Feministin Sophie Passmann mit 16 einflussreichen Männern gesprochen.

© Emily Wiethorn

Feminismus: Lieber peinlich als männlich

Junge Schriftstellerinnen suchen in neuen Büchern nach einer eigenen Sprache für ihren Sex und ihren Körper. Denn noch immer fehlt ein machtvoller Kanon des Weiblichen.

© Marvel Studios 2019

"Captain Marvel": Wind im Weltraum

Mit Brie Larson als Captain Marvel will Disney sein Frauenproblem beheben. Doch das Beste an dem Superheldinnenfilm ist eine getigerte Katze.