: Ferdinand Porsche

© Illustration: Julia Ossko für DIE ZEIT

Porsche und Tesla: Es geht um die deutsche Ingenieurskunst

Porsche will mit seinem neuen Elektrosportwagen Tesla attackieren. Der deutsche Autobauer ist spät dran, aber könnte das Duell mit dem kalifornischen Rivalen gewinnen.

© Keystone/​Getty Images

"Der Austro-Porsche": Auf großer Fahrt

Zwei ältere Herren wollten in den siebziger Jahren Autofabrikanten werden. Einer davon war Bruno Kreisky.

Volkswagen: Ohne Daimler gäbe es kein VW

Vor 80 Jahren begann die Vorserienproduktion des Volkswagens. Daimler-Benz machte Ferdinand Porsches Konstruktion überhaupt erst praxistauglich – auf Befehl Hitlers.

© Volkswagen AG

VW: Vergeblicher Hoffnungsträger

Vor 50 Jahren startete VW die Entwicklung eines Autos, das den Käfer ablösen sollte. Am Ende waren 250 Millionen Mark futsch. Woran scheiterte das ehrgeizige Projekt?

Porsche und Piëch: Privatsache Volkswagen

Während der Konzern mit dem Emissionsskandal ringt, übernimmt in der Eigentümerfamilie Porsche/Piëch die nächste Generation fast unbemerkt die Macht

© Fabian Bimmer/​Reuters

Martin Winterkorn: Der König von Halle 2

Gelöst und gut gelaunt: Martin Winterkorn genießt seinen Auftritt auf der Hauptversammlung von VW. Vielleicht auch deshalb, weil sein Widersacher nicht erschienen ist.

Volkswagen: Wenn Autorität bremst

Patriarch Ferdinand Piëch bestellt sein Reich – ohne Vorstandschef Martin Winterkorn. Ein Umbau bei VW ist nötig, aber Innovationen gibt es nicht auf Kommando.

© Joe Klamar/​AFP/​Getty Images

Privatbesitz: Baden verboten

Einst Traumziel für Urlauber, heute lukrative Spekulationsobjekte und Trophäen für die Schickeria: Wem gehören Österreichs Seen?

Erster Porsche: CSI im Porsche-Museum

Ist die Kutsche von 1898 im Porsche-Museum wirklich das erste Fahrzeug des Firmengründers? Nach Zweifeln an der Echtheit rückten zwei Gutachter mit neuster Technik an.

I N T E R V I E W : Herr Volkswagen

Er kam, sah und sanierte. Ferdinand Piëch führte VW aus der Krise zum Erfolg - mit harter, fairer Hand. Seit 1993 ist er Chef. Piëch im Gespräch mit ZEIT-Chefredakteur Roger de Weck

Volkswagen: Die Käfer-Bauer

VW ließ 1953 einen Film drehen, der die Fertigung des Käfer im Detail zeigen sollte. Zur Vorbereitung der Dreharbeiten entstanden Fotos. Sie sind heute Zeitdokumente.

Interview: »Geiz ist eine Todsünde«

Porsche-Chef Wendelin Wiedeking über den Wert der Arbeit, die Kritik am Kapitalismus und die Frage, warum Milch nicht billiger sein darf als Cola

Dokumentarfilm: Stefan Austs Porsche-Saga

Wolfgang Porsche hat den Machtkampf gegen Ferdinand Piëch verloren, sagt Stefan Aust. Im Interview spricht der Publizist über seine Dokumentation der Unternehmerfamilie.

Piëch-Erbe: Keine VW-Königin von Testaments wegen

Ferdinand Piëch regelt seinen Nachlass: Im Todesfall verfügt Ehegattin Ursula über das Milliardenerbe. Seine Macht bei VW ist indes nicht vererbbar. Von D. Lamparter

© Volkswagen Media Services

Automobilgeschichte: Lebenszyklus eines Käfers

Am 3. Juli 1935 rollte der erste Volkswagen-Prototyp aus der Garage von Konstrukteur Ferdinand Porsche. Doch erst nach dem Zweiten Weltkrieg begann die Erfolgsgeschichte.

Automobilindustrie: Piëch baut Porsche um

Ferdinand Piëch greift durch: In Kürze will er Matthias Müller als neuen Porsche-Chef einsetzen. Der soll eine neue Manufaktur eröffnen und eine Modellreihe starten.

Wirtschaftsgewinner des Jahres: Gekämpft und gewonnen

Manchmal ist es schon ein Sieg, wenn man nicht alles verliert. Für andere reicht das nicht, sie müssen große Schlachten schlagen: Fünf deutsche Geschichten.