: Fernsehen

© Radio Bremen/Michael Ihle

"Tatort" Bremen: Und ein Vielleicht ist ein Ja

Liebe Kinder, wenn ihr es übertreibt, verhaftet euch am Ende der Kommissar. Der Bremer "Tatort" erklärt Risiken und Nebenwirkungen des Raubtierkapitalismus.

© Radio Bremen

"Tatort" Bremen: Wenn die Venusfalle zuschnappt

Viel Sex, wenig Rock 'n' Roll: Im neuen Tatort geht es zur Sache, aber leider nur unter der Bettdecke. Da kann auch Michael Jackson kein Licht mehr ins Dunkel bringen.

© SWR/Sabine Hackenberg

"Tatort" Stuttgart: Der Kampf geht weiter

Wie echt, wie fadenscheinig ist unsere Erinnerung? Diese Frage stellt Dominik Graf im neuen Tatort "Der Rote Schatten". Es geht zurück nach Stammheim und zur RAF.

© Julie Vrabelova

"Zuckersand": Der Bumerang kommt nicht zurück

Wenn allein die Fantasie Grenzen überwinden kann. Der Ausnahme-Fernsehfilm "Zuckersand" erzählt behutsam und berührend von der Kindheit in der DDR.

© ARD Degeto/ndf/Esteve Franquesa Parareda

"Sanft schläft der Tod": Ein somnambuler Teufel

Ein Netz alter Familienzwiste und Stasi-Tragödien: Das verquaste TV-Entführungsdrama "Sanft schläft der Tod" wird nur durch den großartigen Matthias Brandt gerettet.

© SWR/Alexander Kluge

"Tatort" Schwarzwald: Ich hab' dich immer lieb

Zwar ohne Harald Schmidt, dafür aber mit einem großartigen Ermittlerteam: Der neue Schwarzwald-"Tatort" besticht durch seine Unaufgeregtheit.

© SWR /Alexander Kluge

"Tatort" Schwarzwald: Der Tod in den Tannen

In diesem "Tatort"-Debüt aus dem Schwarzwald ist alles regional: das Obst, der Schnaps, der Tod. Nur die Waffen kommen aus dem Netz. Das fesselt auch ohne Harald Schmidt.

Schauspieler: Andreas Schmidt gestorben

Sein Gesicht war bekannt aus "Tatort", "Polizeiruf 110" und "Sommer vorm Balkon". Nun ist der Schauspieler Andreas Schmidt im Alter von 53 Jahren gestorben.

Elizabeth T. Spira: "Ich muss am Lack kratzen"

Elizabeth T. Spiras Fernsehdokumentationen und Kuppelfilme sind generationen- und milieuübergreifender Kult. Wie macht das die Frau, die keine Kompromisse kennt?

© allezhopp Studio für DIE ZEIT; mit freundlicher Genehmigung von FUNK UHR/KLAMBT Programmzeitschriften GmbH

Fernsehen: Das volle Programm!

Jahrelang hat unsere Autorin nur ausgewählte Serien im Netz geschaut. Jetzt hat sie wieder einen Fernseher und kann sich berieseln lassen.

© ARD Degeto/SRF/Daniel Winkler

"Tatort" Luzern: Flücki will ans Lagerfeuer

Der neue Luzerner "Tatort" beginnt mit einem Knall. Dann wird es mysteriös. Gibt es überhaupt einen Täter? Und warum sind die Schweizer so ein lebensmüdes Volk?

© SWR/Alexander Kluge

"Tatort" Stuttgart: Auch so gerädert?

Der "Tatort" zum Dieselskandal: Stuttgart steht im Stau, die Kommissare klappern die Tatverdächtigen zu Fuß ab. Aber wie effizient ist investigatives Ins-Auto-Gucken?

© Helen Sloane/HBO

Game of Thrones: Zum Leben verdammt

Ging es am Ende doch nur um Drachen und Zombies? Nein, die siebte Staffel von "Game of Thrones" vereint grandios Mythos und Realpolitik.

© ARD Degeto/ORF/Epo Film/Hubert Mican

"Tatort" Wien: Wer ist hier infiziert?

Der Wiener "Tatort" ist rätselhaft und gefährlich: Aber warum reden alle über Kamasutra, wenn es um ein Virus geht? Und wie gut ist dieser Seuchenthriller?

Nächste Seite