Fernsehserien: Nur noch eine Folge

  • Fernsehserien erleben einen neuen Kultstatus – nicht nur fürs TV, sondern auch fürs Netz werden zahlreiche neue Formate produziert.
  • Streamingdienste wie Netflix und Amazon investieren vermehrt in Eigenproduktionen.
  • Hier lesen Sie alles über aktuelle Fernsehserien, Neustarts und Fortsetzungen.

"Tatort" Hamburg: Der volle Rotz

© NDR/Christine Schroeder

Böser Pate, korrupter Bulle, harmlos wirkender Schläfer: Der Hamburg-"Tatort" erzählt die üblichen Genre-Standards. Die Auflösung ist dafür umso überraschender.

© Netflix, 2018, FX Networks. All Rights Reserved., Westworld“: Rachel Evan Wood, John P. Johnson/HBO
Serie: Hildegard von Binge

Binge-Watching: Die besten TV-Serien im April

Der April macht nicht vieles neu. Dafür ist er der Monat der großartigen Fortsetzungen: "Westworld", "Haus des Geldes" und "Legion" sind unsere Serien-Tipps.

© Radio Bremen/Christine Schröder
Serie: Der Obduktionsbericht

"Tatort" Bremen: Ich trage gar nichts

Pflegenotstandskritik sticht Spannung. Immerhin wird Kommissarin Lürsen später mal von ihrer Tochter gepflegt, verspricht der Bremer "Tatort".

© NDR/Christine Schroeder
Serie: Der Obduktionsbericht

"Tatort" Kiel: Dieser Jemand bist du

Borowski bekommt eine Auszeit von Kiel. Im "Tatort" verschlägt es ihn auf eine hübsche Nordseeinsel, zu einer hübschen Tatverdächtigen. Zeit für eine gute Tasse Tee.

© MDR/Wiedemann & Berg/Anke Neugebauer
Serie: Tatort-Kritikerspiegel

"Tatort" Weimar: Können Heringe hupen?

Ein Milliardär wird ermordet, seine Witwe will an der Stange tanzen und eine Gropius-Büste erschlägt einen Architekten. Für einen Museumsneubau geht Weimar über Leichen.

© Danny Moloshok/Reuters

"House of Cards": Reg Cathey ist tot

US-Schauspieler Reg E. Cathey ist im Alter von 59 Jahren gestorben. Bekannt wurde er vor allem durch seine Rollen in den Serien "House of Cards" und "The Wire".