: Flagge

© Jakob Börner
Fünf vor acht

Koalitionsverhandlungen: Von Jamaika nach Haiti

Die Suche nach einer Regierung gerät zum merkwürdigen Spiel mit falschen Namen. Politik hat mit Flaggen nichts zu tun. Und die große Koalition wäre längst keine mehr.

© Attila Kisbenedek/AFP/Getty Images

Osteuropa: Wo die blauen Flaggen wehen

Ob in Rumänien, Serbien oder Ungarn: In Südosteuropa protestieren immer mehr Menschen gegen ihre Regierungen. Das ist auch ein Erfolg der Europäischen Union.

© dpa
Blog Herdentrieb

Griechenland: Der Preis des Nein

Wenn ein Kompromiss im Griechenland-Streit heute in Brüssel scheitert, wird es heißen: Deutschland hat die Griechen auf dem Gewissen.

...und begehre hiermit den Nobelpreis

Wie an Nationalfeiertagen wehen an diesem Tage in Stockholm die blaugelben Flaggen von den Dächern. Die Frackverleiher haben Hochbetrieb, und es ist kaum ein freies Taxi aufzutreiben.

Zeitspiegel

Der nationale Feiertag am 17. Juni wurde zwar in der Bundesrepublik und in Westberlin „begangen“, nicht aber in den diplomatischen Vertretungen unserer Republik.

Politische Messe

Friedlich flatterten an den Fahnenmasten vor dem Leipziger Hauptbahnhof die Flaggen der beteiligten Länder als äußeres Symbol gemeinsamen Wollens.

Mißglückte Nagelprobe in Berlin

Dort gab es einen Streit, welche Flaggen am Eröffnungstage der ersten sowjetischen Handels- und Industrieausstellung am Funkturm gehißt werden sollte.

Diskriminierend

Interessierte Schiffahrtskreise in Athen klagen über Praktiken der griechischen Schiffahrtslinie, der Hellenic Line, die darauf hinausliefen, die übrigen Flaggen zu diskriminieren.