: Florian Silbereisen

© Wolfgang Rattay/Reuters

Weihnachtsdekoration: Kitsch ist Liebe

Bildungsbürger lachen gerne über Kitsch. Dabei vergessen sie: In der Provinz drücken die Menschen mit ihm aus, was sich anders oft nicht sagen lässt.

Christliche Besinnung: Singt doch alle mit!

Der Advent ist die Zeit für Kulturchristen auf der Suche nach der anspruchsvollen Besinnung. Doch wo findet man die und hat das eigentlich noch etwas mit Jesus zu tun?

Schlagermusik: Die Damen Atemlos

Es ist schwer, das Phänomen Helene Fischer zu begreifen. Können uns ihre Doubles da helfen? Ein Treffen mit drei Künstlerinnen

Christian Ulmen: Meister der Scham

Christian Ulmen spielt sich in seiner neuen Fernsehserie "Jerks" selbst: Als peinlichen Mann in der peinlichen Welt der Promis. Wir sind mit ihm durch Potsdam gefahren.

Sachsen : Das Land der zarten Kerle

Sächsische Komiker haben die Angewohnheit, sich ständig als Frauen zu verkleiden. Und sie haben wahnsinnigen Erfolg damit. Was sagt das über Sachsens Männer – und Frauen?

"Kessler ist…": Original fragt Fälschung

Ein Komiker parodiert einen Prominenten. Und das ganz ohne Häme. Michael Kessler hat mit seiner Sendung auf ZDFneo tatsächlich das Interview neu erfunden.

© Vittorio Zunino Celotto/Getty Images

Gesellschaftskritik: Soziales Plastik

Deutschlands Pate in Amerika: Justin Bieber entdeckt sein künstlerisches Sendungsbewusstsein. Nun ergreift er Partei für gemobbte Kettenraucher und Helene Fischer.

Jahresrückblick: Verloren in den Fluten

Alles klar auf der "Costa Concordia"? Schriftsteller Clemens Meyer saust und schippert durchs Jahr 2012. Mit an Bord: Jauch und Zschäpe, Kraftklub und das Gottesteilchen.

Die Ausleser: Der Florian Silbereisen unter den Shiraz

Nach Sting und Günther Jauch machen nun auch die Rocker von AC/DC Wein. Fabian und Cornelius Lange attestieren ihrem australischen Roten aber lediglich Schlagerqualität.

MDR: Neue Finanzaffäre im Skandalstadl

Der Mitteldeutsche Rundfunk wird von einem neuen Skandal erschüttert: Der Unterhaltungschef ist in ein undurchsichtiges Konstrukt aus Krediten verstrickt.

Jahresrückblick: Graue Zellen leuchten

Gottschalk ist reif für den MDR, Merkel gibt die Cinderella – und die Besten sterben still: So war 2011 für Schriftsteller Clemens Meyer

Fernsehen: Das große Flimmern

Zum Start der Internationalen Funkausstellung: Sport für die Glotze, Serien am Laptop, Bilderfetzen auf dem Handy – wie TV-Manager ihr Geschäft retten wollen.