: Flugverkehr

Berlin: Wachstum nur mit Tagungen und Konferenzen

Der Flugverkehr nach Berlin war in den vergangenen Jahren stark rückläufig. British Airways steuert dem mit einem Wettbewerb gegen, der die für Berlin interessanteste Klientel an die Spree bringt: Geschäftsleute.

Frankfurt-Zubringer: Zug statt Flug

Auf den schwach ausgelasteten Strecken im innerdeutschen Flugverkehr sollen künftig "Flughafenzüge" die Zubringerdienste zum Verkehrsknotenpunkt Rhein-Main-Flughafen übernehmen.

Flugverkehr: Bedrohliches Puzzle in Europas Himmel

Knapp eine Stunde ist die Maschine im Bereich der Luftkontrolle Amsterdam. Die Kabinencrew bereitet das Mittagessen vor, Rinderfilet oder Hühnerbrust für die Economy-Passagiere, Seezunge oder Chateaubriand für die Erst-Klass-Flieger.

Zu Pharaonen und Propheten

Über dem Sinai schwebt die Friedenstaube – der Flugverkehr zwischen Israel und Ägypten wurde im April aufgenommen, doch mit dem Grenzverkehr auf dem Landweg will es so recht noch nicht klappen.

Kampf gegen Lärm und Lärmbekämpfer

Am Sonntag vor Weihnachten, es war der 23. Dezember, ging es im Flugverkehr sogar auf dem Rhein-Main-Flughafen verhältnismäßig ruhig zu.

Globetrotters Lob und Tadel für die Billigflieger

Seit der Wettbewerb im Flugverkehr auf Grund der auf geweichten internationalen Luftverkehrsabkommen immer härter geworden ist, mischen zunehmend unseriöse Werbepraktiker mit in dem Wirrwarr der Preise.

Flugverkehr

Nicht nur über dem Nordatlantik ist das Preiskorsett der Fluggesellschaften zusammengebrochen; auch auf anderen Wolkenstraßen rund um den Globus bemühen sich die Linien, ihre Maschinen mit Hilfe von Ausverkaufsofferten zu füllen.

REISEGESPRÄCHE: SICHERHEIT IM FLUGVERKEHR: Wenn der Wind dreht

Die Diskussion über die Sicherheit der Flughäfen reißt nicht ab. Das Teneriffa-Unglück, Veröffentlichungen über die "risk-lists" der Piloten (eine Aufstellung der ihrer Ansicht nach unsicheren Flughäfen) und die jüngsten Streikandrohungen des Flugpersonals haben den Stuyvesant-Nimbus zerstört und viele Fluggäste verunsichert.

Billiger über Ostberlin

Wer sich im Gewirr der Paragraphen, Bestimmungen, Saisonzeiten und Sonderregelungen im Flugverkehr auskennt, kann eine Menge Geld sparen.

Spar-Tricks beim Fliegen (I)

Wer sich im Gewirr der Paragraphen, Bestimmungen, Saisonzeiten und Sonderregelungen im Flugverkehr auskennt, kann eine Menge Geld’ sparen.

Kriegsgefangene: Austausch begann

Der Austausch von Kriegsgefangenen des „Jom-Kippur-Krieges“ – ein Punkt der israelisch-ägyptischen Waffenstillstandsvereinbarungen und wichtigste Voraussetzung für Friedensgespräche in Nahost – begann am Donnerstag voriger Woche mit Rotkreuz-Chartermaschinen in direktem Flugverkehr zwischen Ägypten und Israel.

Rebellion ohne Risiko

Die Überraschung war perfekt. Die Verspätungen im Flugverkehr seien zum erheblichen Teil eine Folge der allgemeinen Überfüllung des Luftraums in Europa, nicht aber des Bummelstreiks der Fluglotsen.

Flugverkehr: Streik der Lotsen

Seit Mittwoch voriger Woche praktizieren die rund 1200 Flugleiter der Bundesrepublik wieder einen "Dienst nach Vorschrift". Der Bummelstreik führte allein in den beiden ersten Tagen bei der Lufthansa zu einer Verspätung von insgesamt 457 Stunden; 37 Flüge fielen aus.

Bummelei

Vor einem Jahr behinderten die Fluglotsen durch ihren "Dienst nach Vorschrift" schon einmal wochenlang den Flugverkehr über der Bundesrepublik.

Vom Sackbahnhof zum Drehkreuz

Für die Flughäfen in West-Berlin bricht eine neue Zeit an: Berlin wird zum internationalen Luftkreuz. Im Februar werden die drei Luftfahrtattachés der Westmächte entscheiden, ob die österreichische Luftgesellschaft AUA in West-Berlin landen und starten darf.

Flugverkehr: Wieder normal

Der Flugverkehr in der Bundesrepublik verläuft seit dem vergangenen Wochenende wieder normal. Nach über 50 Tagen "Dienst nach Vorschrift" der Fluglotsen einigten sich Verkehrsminister Leber und der Vorsitzende des Verbandes der Flugleiter, Kassebohm, auf einen "Burgfrieden".

Peilstation am Himmel

Der Flugverkehr über dem Nordatlantik ist für die Luftverkehrsgesellschaften das große Geschäft. Hier wird mehr umgesetzt als auf allen anderen Verbindungen.

Was von der Landschaft bleibt

Umleitung, Überholverbot, Geschwindigkeitsbeschränkung, Gegenverkehr, Gefälle, Bahnübergang, Baustelle, Flugverkehr (!) – seit der documenta 4, in deren Eingangshalle Peter Brünings "Straßen über Straßen", dieses bunte, blinkende, sich wellende, mit leuchtenden Zeichen bestückte und durch Spiegelungen potenzierte Verkehrsmonument den vielleicht soeben über die Autobahn herangekrochenen Besucher an gerade überstandenen und noch nicht ganz verdauten Ärger erinnerte, stimmt mich dieses Verkehrs-Chinesisch, das das Autofahrerleben reglementiert, nur noch resigniert heiter.

Auf und ab im Luftverkehr

Unter dem Slogan "Himmelblaue Wochenenden" beginnen am 7. November rosa Zeiten im innerdeutschen Flugverkehr. Bis zum 28. März werden die Flugpreise an den Wochenenden (von Samstag 6 Uhr bis Sonntag 24 Uhr) um ein Drittel gesenkt.

Flugverkehr: Revolte gegen das Luftfahrt-Kartell

Ein Sprecher der amerikanischen Luftfahrtbehörde fand die Sache "einfach lächerlich". Doch wenige Tage später hatte die "lächerliche" Maßnahme der italienischen Luftfahrtgesellschaft Alitalia Schule gemacht: Die amerikanischen Gesellschaften TWA und PanAm, sowie Swissair, KLM, Air India und schließlich auch die Lufthansa beantragten wie zuvor die Alitalia niedrigere Tarife für den Flug über den Nordatlantik.

Gedränge in der Luft

In New York, wie in Washington und Chikago, ist es notwendig geworden, den Flugverkehr zu begrenzen, weil der Verkehr auf den Flugplätzen nicht mehr bewältigt werden konnte und immer mehr Flugzeuge, die nicht landen konnten, sich in den Warteräumen drängten.

Vorherige Seite