: Focus

Kurt-Werner Wichmann: War er ein Serienmörder?

Kurt-Werner Wichmann vergrub 1989 eine Frauenleiche in seiner Garage. Neue Spuren bringen ihn mit den Göhrde-Morden in Verbindung. Womöglich tötete er weitere Menschen.

Tag der Erde: Bilder vom Tag der Erde

Acht Fotografen der renommierten Bildagentur Magnum haben an unterschiedlichen Orten am Tag der Erde ihr ganz persönliches Bild der Erde aufgenommen.

Israel: Deutsches Steuergeld als Schmiergeld?

Ein milliardenschwerer Korruptionsskandal belastet das deutsch-israelische Verhältnis. Nach einem ZEIT-Artikel gerät nun sogar Israels Premier Netanjahu unter Druck.

Wilbur Ross: Der Mann für die großen Pleiten

Wilbur Ross wurde zum Multimillionär, weil Gewerkschaften und Politiker ihm halfen. Nun soll er als Wirtschaftsminister Trumps Versprechen einlösen: "America first".

Angela Merkel: Die klimafeindliche Kanzlerin

International gibt sich Angela Merkel als Kämpferin gegen die Erderwärmung. Deutschland verfehlt trotzdem seine Klimaziele. Auf den Spuren einer scheinheiligen Politik.

Kunstschmuggel: Frisch geraubt

Wie Kunst aus Syrien und dem Irak illegal nach Europa kommt – und was der "Islamische Staat" damit zu tun hat.

Josef Ackermann: "Wer macht schon keine Fehler?"

Josef Ackermann wird vieles vorgeworfen: Übermut, Gier, sogar der Selbstmord eines Managers. Jetzt bekennt der Ex-Chef der Deutschen Bank, wo er wirklich falsch lag.

Ökosysteme: Artenvielfalt

In Indonesien wachsen Baumplantagen statt Wälder, Einöde ersetzt die Fülle. Die Arten sterben in rasantem Tempo.

Helmut Kohl: Der zerbrechliche Riese

Heute vor 35 Jahren wurde Helmut Kohl zum Bundeskanzler gewählt. Er wurde zum "Kanzler der Einheit" und Europas. Und doch fühlte er sich stets verkannt und verfolgt.

Sammlung Gurlitt: Schuld und Sühne

Der Fall Gurlitt hat die Bundesrepublik elektrisiert. Viel wurde über den Wert der Kunstwerke spekuliert, im Herbst zeigen nun endlich zwei Ausstellungen die Sammlung.

© Amrai Coen für DIE ZEIT

Pilar Abel: Ist sie ein echter Dalí?

Pilar Abel behauptet, sie sei die Tochter des Malers Salvador Dalí. Wenn es stimmt, könnte sie Millionen erben. Ein Vaterschaftstest an der Leiche soll Klarheit bringen.

© Jan-Peter Kasper/dpa

Medizin: Erst mal "Schilddrüse" googeln

Müde? Zugenommen? Haarausfall? Klar, das kann die Schilddrüse sein. Muss es aber nicht. Drei Mediziner reden anonym über falsche Selbstdiagnosen und übereifrige Ärzte.

Helmut Schmidt: Mit jedem Jahr glanzvoller

Dreißig Jahre am eigenen Mythos mitweben – das war als Kanzler nur Helmut Schmidt vergönnt. Ein Blick hinter den Schleier der Verklärung zeigt, was ihn ausmachte.

Willy Brandt: "Begreife, dass ich Macht will"

Willy Brandt wurde als Visionär gerühmt und als Zauderer verspottet. Dabei war der Architekt der Entspannungspolitik ein zupackender Pragmatiker und kluger Stratege.

Kurt Georg Kiesinger: "Nazi, Nazi!"

Außer seiner früheren NSDAP-Mitgliedschaft ist von Kurt Georg Kiesinger nichts in Erinnerung geblieben. Dabei hat er als Bundeskanzler mehr bewegt, als viele meinen.

© Keystone/Hulton Archive/Getty Images

Ludwig Erhard: Ein Mann des Spektakels

Ludwig Erhard erregte als Kanzlerkandidat mehr Aufsehen als im Amt. Am Ende wurde ihm der Glaube der Deutschen zum Verhängnis, er sei ein Garant ewigen Wachstums.