: fossile Energie

Klimapolitik: Rechnen, aber bitte richtig

In der Klimadebatte hätten die Grünen die ökonomischen Argumente eigentlich auf ihrer Seite. Doch sie überlassen das Rechnen lieber den Rechten. Das ist falsch.

© All Canada Photos/AP/dpa

Energiewende: Im Bann der fossilen Vernunft

Wir kleiden uns in Öl, düngen unsere Pflanzen mit ihm, bereisen dank seiner die Welt. Kein Stoff hat das moderne Leben stärker geformt. Wie kommen wir da je wieder raus?

© Max Löffler für DIE ZEIT

Studium: Darauf kommt es heutzutage an

Energie, Wirtschaft oder Digitalisierung: In vielen Bereichen müssen wir unsere Welt neu organisieren. Dafür braucht es neues Wissen. Vorschläge, was man lernen sollte

Nord Stream 2: Mission Pipeline

Die Ostseepipeline Nord Stream 2 steht vor Baubeginn, doch etliche Staaten wollen sie verhindern. Jetzt soll Wirtschaftsminister Peter Altmaier den Konflikt befrieden.

Investitionen : Dreckige Milliarden

Der Bund kauft Aktien – auch von Unternehmen, die mit Kohle, Öl und Gas ihr Geld verdienen. Aktivisten fordern eine Finanzwende.

Bildung: Umdenken oder untergehen!

Das Ideal der Aufklärung ist am Ende – es hat den Planeten zerstört. Der Mensch muss lernen, seine eigene Freiheit zu begrenzen.

© Krisztian Bocsi/Getty Images

Klimawandel: Wir schweigen uns zu Tode

Der Klimawandel sei zu fern und abstrakt für den Wahlkampf, heißt es. Das ist grundfalsch. Beim dringendsten Thema unserer Zeit versagen Medien und Politik.

Klimaschutz: Der Druck steigt

Klima-Aktivisten fordern: Schweizer Investoren sollen ihr Geld aus Kohle- und Öl-Investments abziehen.

Ressourcen: Öl von gestern

Der Energieverbrauch wächst. Soll der Planet gerettet werden, gehört das Konsumglück auf den Prüfstand. Marcel Hänggi fragt, ob moderne Gesellschaften das können.

© Sebastião Salgado/Amazonas Images

Kuwait: Geysire aus Öl und Feuer

Vor 25 Jahren brannte in Kuwait die Wüste, Hunderte Ölquellen standen in Flammen. Bilder zeigen das Inferno – und wie ölgetränkte Löschtrupps versuchen, es zu löschen.

© Stephanie Keith/Reuters

North Dakota: Nicht mit uns!

Das Öl soll fließen, von North Dakota bis Illinois. Viele in den USA wollen das verhindern: Umweltschützer und Nachkommen der Ureinwohner. Bilder aus ihrem Protestcamp

© David McNew/Getty Images

Fossile Brennstoffe: Trump setzt aufs falsche Pferd

Donald Trump will sich für die US-amerikanischen Öl- und Gasproduzenten einsetzen. Das ist nicht nur aus Sicht des Umweltschutzes, sondern auch ökonomisch unsinnig.

© Patrick Pleul/ dpa

Klimaschutz: Grüne Wunder

Unternehmer investieren in die Energie- und Verkehrswende. Nun muss die Politik klimaschädliche Subventionen beenden. Am Ende rechnet sich das auch für den Verbraucher.

© Johannes Eisele/AFP/Getty Images

Klimapolitik: G-20-Staaten gefährden Zwei-Grad-Ziel

Eine CO2-neutrale Welt wurde auf dem Pariser Klimagipfel als Ziel ausgegeben. Eine Studie zeigt, dass die G-20-Staaten dafür immer noch zu viel Kohlestrom produzieren.

© Ina Fassbender/Reuters

Klimaschutz: Ein Sieg für die Kohle-Gegner

Die Allianz kündigt den Kohle-Ausstieg an: Ein Fortschritt für den Klimaschutz. Doch andere deutsche Finanzkonzerne stecken immer noch Milliarden in fossile Energien.