© Patrick Domingo/AFP/Getty Images

: FPÖ

UN-Migrationspakt: Ein Pakt, der spaltet

Die Weltgemeinschaft will gemeinsame Regeln für die Migration verabschieden. So entstehe ein "Umsiedlungsprogramm", warnen Rechtspopulisten. Was stimmt?

© Kay Nietfeld/dpa

"Journalistenwatch": Das Geschäft mit der rechten Wut

Als Geldgeber hat ein Anwalt die rechte Seite "Journalistenwatch" mit aufgebaut. Inzwischen verdient er glänzend am rechten Milieu. Es ist nicht sein einziges Projekt.

© Alexej Schurkin für DIE ZEIT

FPÖ: Masse ohne Macht

In der Opposition verlangte die FPÖ in Österreich mehr direkte Demokratie, jetzt will sie nicht mehr. Ihre Angst vor Niederlagen ist viel zu groß.

© Matthias Schrader/AP/dpa

Landtagswahl Bayern: Kurz vorm Wahlknall

Markus Söder und Horst Seehofer stemmen sich noch mal mit aller Macht gegen die drohende Wahlniederlage. Ihr Stargast Sebastian Kurz zeigt das Dilemma der Partei auf.

© Dieter Nagl/AFP/Getty Images

Jörg Haider: Der Rest ist Schweigen

Vor zehn Jahren raste Jörg Haider in den Tod. In seinem Land hinterließ er ein finanzielles Trümmerfeld, sein politischer Stil triumphiert heute in ganz Europa.

© Lea Dohle
Serie: Servus Grüezi Hallo

Politikpodcast: Ehe nur noch für Fruchtbare?

Ein Jahr Ehe für alle in Deutschland: die Schweiz ist noch nicht so weit und in Österreich wehrt sich die FPÖ mit skurrilen Mitteln. Und: Der Alpenwein wird besser.

© Georg Hochmuth/APA/dpa

SPÖ: Vorwärts – was sonst?

Wie Pamela Rendi-Wagner zur kräftigen Konkurrenz für Sebastian Kurz werden könnte

© Land OÖ

Österreich: Die ÖVP-Basis muckt auf

In Österreich hat sich die FPÖ durchgesetzt: Künftig werden auch Asylbewerber abgeschoben, die einen Mangelberuf erlernen. Das treibt die Kritiker in der ÖVP zusammen.

© Helmut Fohringer/APA/dpa

SPÖ: Rot mit grünen Konturen

Die SPÖ will mit einem neuen Parteiprogramm zurück ins österreichische Kanzleramt. Die Strategie geht auf Kosten der Grünen, die um ihr politisches Überleben kämpfen.

© Peter Rigaud
Serie: Donnerstalk

FPÖ: Echte Profis

Unser Kolumnist staunt über die Fernreisen der Freiheitlichen.