: François Bayrou

© Philippe Lopez/AFP/Getty Images

Frankreich: Macron verliert zwei weitere Minister

Justizminister Bayrou und Europaministerin Sarnez geben ihre Posten in der Regierung auf. Gründe nannten sie nicht. Ihre Partei ist in Scheinbeschäftigung verwickelt.

Frankreich: Die große Unbekannte

Die Politik hat Sendepause vor der Präsidentschaftswahl, die Franzosen können nun in sich gehen und taktieren. Das müssen sie auch. Aus Paris berichtet

Frankreich: Ende eines Wahltages

Mit 30 Prozent gewinnt der Konservative Sarkozy den ersten Wahlgang. Die Sozialistin Royal folgt ihm mit rund fünf Prozent Abstand

Frankreich: Erste Pfiffe aus dem Publikum

Nach fünf Monaten der Verzückung regt sich in Frankreich Protest gegen die Politik von Nicolas Sarkozy. Seine Allgegenwart könnte ihm gefährlich werden.

Frankreich: Schafft dieses Amt ab!

Alleinherrscher im demokratischen Staat: Der französische Präsident ist unantastbar. Das Ausmaß seiner Macht ist ein Skandal.

Extremist der Mitte

Im französischen Wahlkampf punktet François Bayrou mit großem Erfolg gegenSozialisten und Rechte

Frankreich: Das Nein-Gespenst

Niemand spricht von ihr, alle denken daran: Die EU-Verfassung schwebt über dem französischen Präsidentschafts-Wahlkampf.

Frankreich: Linke scheitert gegen Villepin

Der französische Premierminister Dominique de Villepin hat am Dienstagabend einen Misstrauensantrag der Sozialisten in der Nationalversammlung in Paris überstanden

Der Watschen-Mann

Eine Ohrfeige erregt die Franzosen. Wer nach dem 5. Mai das Land führen wird, Chirac oder Jospin, interessiert sie dagegen kaum

K U L T U R K O N F L I K T : Wen die Vorsehung führt

Der Protestant Lionel Jospin und der Katholik Jacques Chirac im Wahlkampf: Ihre Programme ähneln sich, deutlich aber ist die Konkurrenz der konfessionellen Prägung. In Frankreich gibt es einen untergründigen Kulturkonflikt

Melancholie der Mitte

"Commentaire" befragt vierzig französische Intellektuelle zur Lage der Nation