: François Hollande

© Giorgos Papadopoulos/SOPA Images/LightRocket/Getty Images, Thibault Camus/AP/dpa

Emmanuel Macron: Nicht mit diesen Franzosen

Frankreich hat viele Reformen verschleppt. Emmanuel Macron wollte das ändern, die Gelbwesten haben ihn durch einen Volksaufstand gestoppt. Tun sie vielleicht gut daran?

© Miguel Medina/AFP/Getty Images

Italien: Unregierbar und verloren

Italien hat immer dann das Beste von sich gezeigt, wenn es kurz vor dem Untergang stand. Bei der heutigen Wahl könnte es zum ersten Mal anders sein – egal wer gewinnt.

© Saul Loeb/AFP/Getty Images

Russland: In einem Wortgefängnis

Deutschland braucht eine neue Politik gegenüber Putins erstarktem Russland. Dazu lohnt es sich, den östlichen Nachbarn zuzuhören.

© Stephane de Sakutin/AFP/Getty Images

Politikertypen: Alphamännchen mit Gefühl

Die Wähler lieben Politiker wie Kurz, Trudeau, Macron und Lindner, die Aufruhr und Männlichkeit inszenieren. Das ist zwar oberflächlich, aber gar nicht so übel.

© Michael Heck

Emmanuel Macron: Der tollkühne Präsident

Macron wollte erst Frankreich, dann die EU reformieren. Dafür hat er riskante Pläne, aber kaum Verbündete. Es ist im Interesse Deutschlands, dass er nicht scheitert.

© Stephane de Sakutin/AFP/Getty Images

Brexit: Den Bankern ihre Froschschenkel

Frankreich wirbt aggressiv um Unternehmen, die wegen des Brexit Großbritannien verlassen. Im Wettstreit mit Frankfurt hat Paris vor allem für Banker einiges zu bieten.

Autoindustrie: Das Bundesdieselamt

Nach dem Skandal um manipulierte Abgaswerte bei VW hofften Umweltschützer auf sauberere Motoren. Doch dann half das Kanzleramt den Konzernen, die Grenzwerte anzupassen.

© Michael Heck

Emmanuel Macron: Die erste Abreibung für Macron

Die Gleichen, die Frankreichs Präsidenten eben noch zujubelten, kritisieren ihn jetzt für seine Rede in Versailles. Dabei ist er derselbe geblieben.

© Jean-Paul Pelissier/Reuters

Frankreich: Alle lieben Macron – ich nicht!

Die gescheiterte Kandidatin Insaf Rezagui erklärt, warum sie immer noch für die Sozialistische Partei Frankreichs kämpft, die kurz vor dem Zusammenbruch steht.

© Chesnot/Getty Images

Frankreich: Macron, der Anpacker

Der Präsident will Reformen in Frankreich durchsetzen und die EU "neu gründen". Er ist seit Jahren die beste Chance für eine konstruktive deutsch-französische Agenda.