: Françoise Sagan

© Eric Ward/unsplash.com

Vincent Almendros: Nur die Sonne ist Zeuge

Eine Yacht, zwei Liebespaare – und das Unheil nimmt seinen Lauf. In Vincent Alemendros' Roman "Ein Sommer" vermischen sich Erotik und Bedrohung auf verführerische Weise.

Kino: Die französische Patientin

Filmemacherin Diana Kurys inszeniert in "Bonjour Sagan" das Leben der französischen Schriftstellerin Françoise Sagan als großes Melodram – und scheitert.

Algerische Liebschaften

Die diesjährige Friedenspreisträgerin des deutschen Buchhandels Assia Djebar und ihr Jugendwerk "Die Ungeduldigen"

Bonjour Langeweile

Françoise Sagan erinnert sich - sehr brav und sehr lückenhaft

Françoise Sagans Roman: Sturz im Morgenmantel

Françoise Sagan läßt einen Mann an "Seidener Fessel" zappeln. Es ist der arme Musiker Vincent, der von einer reichen höheren Tochter geheiratet wird, die ihn für ein Genie hält.

Diskret und intim

Bis auf Françoise Sagan und Michel Leiris sind sie heute alle tot: jene französischen Schriftsteller und zwei Schriftstellerinnen (Sagan und de Beauvoir), die Madeleine Chapsal bereits Ende der fünfziger und Anfang der sechziger Jahre für die Wochenzeitung L’Express interviewt hatte.

Fritz J. Raddatz: Pariser Tagebuch (3)

Lese im Globe unter der Überschrift "Ne nous quitte pas ..." (ein Chanson von Jacques Brei, das jede Pariser Concierge kennt, heißt "Ne me quitte pas .

In Kürze: Javier Tomeo, Joachim-Ernst Berendt, Mentona Moser; Rafik Schami und Françoise Sagan: Eine Kugel für die Kammerzofe

"Mütter und Söhne", ein Roman über Monster von Javier Tomeo. Bei der Lektüre von "Mütter und Söhne", diesem vorzüglich übersetzten "Roman über Monster" von Javier Tomeo, drängen sich zwei Assoziationen auf: Kafkas "Brief an den Vater", Peter Weiss’ "Abschied von den Eltern", so als müßten die Schrecken der Kind-Eltern-Beziehungen noch ergänzt werden: die Mutter, das Monster.

Dem Banne der Väter entrinnen

Ein neuer Roman des französischen Schriftstellers Patrick Modiano in Peter Handkes Übersetzung: "Eine Jugend"

Der Bar-Star erinnert sich: Wenn die Musik fehlt

Den weitverbreiteten Wunsch, eines Tages – und zwar nach den Lebensaltern für größere Ereignisse – mit einem autobiographischen Buch aufzutrumpfen, erfüllen sich Personen, die zuvor ohne die Literatur prominent wurden.

Zeitmosaik

Die Stadt, früher unter dem Titel "Neue Heimat Monatshefte" erschienen und unter der Redaktion von Lothar Juckel zu einer interessanten, sich jeweils einem Hauptthema widmenden Zeitschrift geworden, bekommt nun die derangierte Kassenlage ihres Bau-Multis zu spüren: Das Blatt soll zum Leidwesen seiner Leser nur noch vierteljährlich erscheinen.

Zeitmosaik

Herr H. zeigt ein mangelhaftes Herabsteigen beider Hoden, ferner ist sein Penis ungewöhnlich klein. Da er weiter an ausgesprochener Antriebsschwäche leidet und weiteren Charaktermängeln, wird seine Umschulung in einen freien künstlerischen Beruf beim Arbeitsamt befürwortet.

Der Kuhhandel von Cannes

Alle hatten es vermutet, manche hatten es geschrieben, aber beweisen konnte es niemand: daß es bei der Preis Verleihung der Filmfestspiele von Cannes 1979 nicht mit rechten Dingen zugegangen ist.