: Frank Schirrmacher

© Stefan Hähnel

Sprichwörter: Außer Thesen nichts gewesen

In jedem Sprichwort steckt ein Körnchen Wahrheit? 33 ZEIT-Autorinnen und -Autoren beweisen das Gegenteil. Was soll es auch heißen, dass Reisen bildet und Bargeld lacht?

© Eibner-Pressefoto/imago

Matthias Matussek: Ein Dagegen-Mensch

Matthias Matussek war ein gefeierter Reporter. Heute applaudiert ihm die neue Rechte, Ex-Kollegen meiden ihn. Zu seinem 65. Geburtstag zeigen wir die Geschichte erneut.

Männlichkeit: Sterbende Männer

Sie essen zu viel, trinken zu viel und arbeiten zuviel. Und dann sterben sie auch noch. Unserer Autorin ist der Geist von James Gandolfini alias Tony Soprano erschienen.

Frank Schirrmacher: Kreis ohne Meister

Intrigen, Demütigungen und Triumphe: Vier Jahre nach dem Tod des "FAZ"-Herausgebers Frank Schirrmacher erscheint eine erste Biografie.

Frank Schirrmacher: Die Asche im Mund

Klopfzeichen des Untergangs: Frank Schirrmachers apokalyptisches Denken ging bei George, Benn und Rilke in die Schule. In seinen Aufsätzen kann man es lesen.

© Keystone/Hulton Archive/Getty Images

Helmut Kohl: Lieber Langeweile als Faschismus

Peinlich, provinziell, bauernschlau – für Intellektuelle war Helmut Kohl ein Graus. Sie rieben sich an ihm, dabei entging ihnen etwas Wesentliches: Kohls Traumatisierung.

Maxim Biller: Der Unzumutbare

Maxim Biller macht es allen schwer: seinen Lesern, TV-Zuschauern, seinem Verleger, seinen Freunden – und vor allem sich selbst. Er ist abhängig von seiner Unabhängigkeit.

© Don Emmert/Getty Images

Trauer: #RIP

Lemmy! David Bowie!! Prince!!! Wir verabschieden unsere Toten immer schriller und lauter. Dabei kann man Trauer weder teilen noch mitteilen.

Datenschutz: Abrüsten!

Die Welt hat es geschafft, Atomwaffen zu reduzieren. Warum sollte ihr Ähnliches nicht beim Datenwahn gelingen?

© Twentieth Century Fox

Science Fiction: Per Anhalter durch die Bibliothek

Der Mensch erobert den Weltraum und mit ihm seine Bücher. Was uns Erzählungen wie "Der Marsianer" und der "Hitchhiker's Guide" über Posthumanismus erzählen.

© Alkis Konstantinidis/Reuters

Griechenland: Vom Euro erschlagen

Alle prügeln auf Griechenland ein. Die linke Regierung soll endlich einknicken, damit es mit Europa wieder aufwärtsgeht. Diese Rechnung kann nicht stimmen.

Anne Will: Quotemachen ist ein Sport

Anne Will übernimmt Günther Jauchs ARD-Talkplatz. Im Rahmen des Denkbaren ist das eine gute Lösung. Man hätte aber auch mal über den Talk an sich nachdenken können.

Heimatkunde: Hessen sei Dank!

Von Goethe bis Äppelwoi, von Eurodance bis Hessendöner, von John McEnroe bis Cat Content – 70 Knaller, die unser ältestes Bundesland der Welt geschenkt hat.

© Tobias Schwarz / reuters

ARD: Gottschalks Herdprämie

Thomas Gottschalk soll 2,7 Millionen Euro Ausfallhonorar bekommen haben. Der Fall bringt das öffentlich-rechtliche Modell in Verruf. Dabei wird es dringend gebraucht.

Honoré de Balzac: Die perfekte Einstiegsdroge

Wer die Mechanismen des Kapitals verstehen will, der sollte auch heute noch Balzac lesen. Seinen Klassiker "Verlorene Illusionen" gibt es nun in einer neuen Übersetzung.