: Frankfurt (Oder)

© Monika Skolimowska/​dpa

Wahl in Brandenburg: Very strange country

Aufarbeitung ist ein großes Wort in Brandenburg. Die meisten meinen die Treuhand. Ich meine auch die Zeit, als man dafür auf die Fresse bekam, dass man falsch aussah.

Leseempfehlungen: Raus in die Sehnsucht

In den vergangenen Jahren ist ein neues Literatur-Genre entstanden: Der Brandenburg-Roman. Wir stellen die sieben interessantesten Titel vor.

© Steffen Haake

JEF Europe: Sie sind gekommen, um Europa zu retten

15 Städte, 5.000 Kilometer: Der älteste proeuropäische Jugendverband will für die Wahl mobilisieren – und fährt mit einem Campingbus durch Ostdeutschland. Was bringt's?

© Maria Sturm für ZEIT ONLINE

Frankfurt (Oder): Die Grenze

In Frankfurt an der Oder verbreitet eine Gruppe Syrer Angst. Der linke Bürgermeister reagiert mit einem Tabubruch. Das Bild von der weltoffenen Oststadt bekommt Risse.

Henry Maske: Unser Henry

In der Erinnerung vieler Ostdeutscher gab es keinen größeren Sportler als den Boxer Henry Maske. War ihm seine Vorbildrolle bewusst? Wie denkt er heute über seine Heimat?

Sozialdemokratie: Das Band zerreißt

Die Mittelschicht driftet auseinander. Und die SPD ist Opfer dieses epochalen gesellschaftlichen Umbruchs. Den europäischen Schwesterparteien ergeht es kaum besser.

© Lea Dohle

Nachrichtenpodcast: Gegen die Groko in die SPD?

Die NRW-Jusos haben Groko-Gegner zum Eintritt in die SPD aufgerufen – und es funktioniert offenbar. Darüber und über die Oscarnominierungen sprechen wir im Podcast.

© Reinhard Krause /​ Reuters

Alexander Dobrindt: Welches linke Land?

Der CSU-Politiker Alexander Dobrindt behauptet, das Land werde seit Jahrzehnten von einer linken Minderheit dominiert. Es wird Zeit, diesem Quatsch zu widersprechen.