© Pascal Rossignol/Reuters

Frankreich: Proteste der Gelbwesten

© Nicolas Tucat/AFP/Getty Images

Gelbwesten-Proteste: "Macron hat verstanden"

In Frankreich demonstrieren seit Tagen die sogenannten gelben Westen. Die Philosophin Corine Pelluchon sieht darin das Signal für eine neue Politik der Wertschätzung.

© Michael Gottschalk/Getty Images

Svenja Schulze: "Ich mache rote Umweltpolitik"

Die Umweltministerin warnt vor einer vorschnellen Einführung einer CO2-Steuer. Wer die sozialen Folgen von Umweltpolitik vergesse, verliere den Rückhalt der Bevölkerung.

© Granger

Raubkunst: "Es gibt noch Nachholbedarf"

Raubkunst soll zurückgegeben werden. Doch nicht alle Länder verfahren nach den gleichen Prinzipien, sagt der Jurist Matthias Weller.

© Gerard Julien/AFP/Getty Images

Restitution: "Das machen, was geht"

Was bedeutet Frankreichs Restitutionspolitik für Deutschland? Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda sagt: Wir sollten noch weiter gehen!

© Allef Vinicius/unsplash.com

Lehramtsstudent: "60 Wochenstunden sind normal"

Christoph, 26, verdient in seinem Referendariat als angehender Lehrer 1.410 Euro netto im Monat. Für die stressige Arbeit entschädige das nicht, sagt er.

© Toshifumi Kitamura/AFP/Getty Images

Carlos Ghosn: Renault ernennt Übergangschef

Nach der Festnahme des Renault-Chefs Carlos Ghosn in Japan hat der Autobauer Thierry Bolloré zum Übergangsvorsitzenden gemacht. Ghosn bleibt aber offiziell noch im Amt.

© Leon Kuegeler/Reuters

Nations League: Ribbecks Rückkehr

Das späte 2:2 der Nationalmannschaft gegen die Niederlande empfinden viele als ungerecht. Doch es war nicht nur Pech – der deutsche Fußball bietet viel Durchschnitt.

Nächste Seite