: Franz Marc

Gabriele Münter: "Du hast alles von Natur"

Wassily Kandinsky lobte sie überschwänglich, dennoch blieb Gabriele Münter nur eine Nebenfigur der Moderne. Das ändert sich nun endlich mit einer Ausstellung in München.

© Michael Pfister für ZEIT ONLINE

Kunst: Mein erstes Mal

Kunst ist teuer. Sollte man sein Geld nicht in andere Dinge investieren? Es ist berechnend, eitel und verrückt, sich ein Kunstwerk zu kaufen. Aber auch absolut sinnvoll.

Franz Marc: Kunst vor Verdun

Franz Marc wollte die alte Welt hinwegfegen – mit der Malerei als Waffe. 1914 zog er dann voll trügerischer Hoffnungen tatsächlich in den Krieg. Vor 100 Jahren starb er

Kunstmarkt: Goldener Schimmer

Die Hinterglasmalerei ist ein sträflich unterschätztes Metier. Auf den Kunstmessen in München und in einer Ausstellung in Augsburg kann man sie neu bewundern.

© Joan Woollcombe Collection/Getty Images

Deutsche Geschichte: Stuttgart 1921

Frischer Wind aus Schwabenland! Das ist nicht neu – das war schon in den zwanziger Jahren so, als in Württembergs Hauptstadt die Avantgarde tobte. Von Jörg Schweigard

© Getty Images/Henry Guttmann

Geschichte: Bilder eines bedeutenden Jahres

1913 ist das Jahr vor dem Ersten Weltkrieg, ein Jahr voller Aufbruch und Energie. Was können wir von ihm lernen? Eine Bildbetrachtung.

Blauer Reiter: Anbetung der Tiergötzen

Das Publikum liebt die knatschbunte Tiermalerei von Franz Marc. Zum Hundertjährigen Jubiläum des Blauen Reiters gedenkt die Albertina in Wien der Gruppe. Von Jens Jessen

Franz Marc : Adlerhorst der modernen Malerei

In Oberbayern wird der Expressionist Franz Marc ausgestellt. Das Museum ist auf zweierlei Weise ein Glück: des Baus wegen – und wegen der Kunst, die es beherbergt.

© August Macke Haus Bonn / Dauerleihgabe aus Privatbesitz

Museum Bonn: August Mackes Paradies

Das August Macke Haus in Bonn war einst Wohnhaus und Atelier des Künstlers. Hier verknüpfen sich Werk und Biografie zu einem intimen Bild des Malers. Von Manfred Schwarz