: Freddie Mac

© Chip Somodevilla/Getty Images

US-Rettungspläne: Die Fed ist die "Bad Bank"

US-Finanzminister Timothy Geithner will die Banken von faulen Krediten befreien. Doch genau das tut die Notenbank bereits - bislang ohne rechte Wirkung.

© Saul Loeb/AFP/Getty Images

Bank of America: Eine Bank als Zeitbombe

Noch in der Krise kaufte die Bank of America kräftig zu – heute ist sie die gefährlichste Bank der Welt. Es geht ihr schlecht, und das gefährdet das ganze Finanzsystem.

© Spencer Platt/Getty Images

Banker: Die ungestraften Absahner der Wall Street

Die großen Wall-Street-Bosse bleiben von der Staatsanwaltschaft unbehelligt. Dabei kann man ihnen eine Mitschuld an der Finanzkrise nachweisen. Heike Buchter, New York

US-Bankenkrise: Kein Ende in Sicht

Im Monatsrhythmus schlittern US-Banken zurzeit in die Krise, wie gerade Lehman Brothers. Bankenexperte Martin Faust über die Haltung der US-Notenbank. Ein Interview

Finanzkrise: Das dicke Ende kann noch kommen

AIG und Lehman Brothers waren groß im Handel mit Kreditderivaten. Weil dort Verluste oft mit Verzögerung offenbar werden, könnten die kommenden Monate noch Böses bringen

© MIKE CLARKE/AFP/Getty Images

Finanzkrise : Milliardenkredit für AIG

Um ein weltweites Beben der Finanzwelt zu verhindern, stellt Washington 85 Milliarden Dollar für die angeschlagene größte Versicherung der Welt bereit

Börse: Dax schließt auf Jahrestief

Der deutsche Leitindex fällt unter 6200 Punkte. Als Auslöser gilt der hohe Ölpreis. In New York brechen die Kurse von Freddie Mac und Fannie Mae weiter ein

Finanzmärkte: Die Skepsis bleibt

Die staatlichen Milliarden für Fannie Mae und Freddie Mac haben die Pleite der beiden Hypothekeninstitute verhindert. Doch sie helfen der Finanzwelt nicht aus der Krise.