: Fulda

© Nikita Teryoshin für DIE ZEIT

Arbeitslosigkeit: Die Fee von Fulda

Trotz vieler offener Stellen finden manche Menschen keinen Job. Wie kann das sein? Larissa Mihm soll mit den Übriggebliebenen das Arbeiten trainieren.

Sudetendeutsche: Versöhnung in der alten Heimat

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden sie vertrieben, nun packen sie in ihrer früheren Heimat an: Wie Sudetendeutsche und Tschechen gemeinsam die alten Dörfer beleben.

Karim Khakzar: Der Versöhner

Karim Khakzar hat die einst zerstrittene Hochschule Fulda neu ausgerichtet. Dafür wird er zum Hochschulmanager des Jahres 2018 gekürt.

Klerikalismus: Sündenbock gesucht

Im Kampf gegen den Missbrauch in ihren Reihen haben die Bischöfe einen neuen Schuldigen gefunden: den "Klerikalismus", die Selbstbezogenheit der Geistlichen.

Küchenklassiker: Alles Wurscht

Schusselige Bäcker, verpeilte Lehrlinge, sitzengelassene Mönche: ohne historische Missgeschicke gäbe es weder die Weißwurst, Riesling Spätlese noch das Eis am Stil.

Ifa: Endlich ein Laptop über acht Kilo!

Die Ifa in Berlin ist eröffnet. Neben TV-Geräten und Waschmaschinen gibt es auch in diesem Jahr neue Gadgets. Manche sind interessant, viele reichlich absurd.

© Peter Ilg für ZEIT ONLINE

Friedwald: Der Förster als Totengräber

Der Wald ist sein Arbeitsplatz: Eckard Freist ist Förster aus Leidenschaft. Im Friedwald muss er aber auch Tote begraben. Ein fordernder Job.

© CES

Vitus Huonder: Der letzte Katholik

Bischof Vitus Huonder bringt seine Kirche gegen sich auf. Wer ist dieser Erzkonservative? Und welche Kreise beeinflussen ihn?