: Gardasee

© Susie Knoll

Michelle Müntefering: "Ist das typisch deutsch?"

Michelle Müntefering, Staatsministerin im Auswärtigen Amt, über den Boom der Deutschen Schulen im Ausland und das neue Image der Bundesrepublik

© Hardy Mueller/laif

Nordsee: Es ist ein fremder Planet

Sand, Düne, Sand, Fischbrötchen, Sand – in der heimeligen Weite am Nordseestrand von Sylt werden auch Rastlose froh. Ist Europa hier am schönsten?

© Klaus Bossemeyer für MERIAN

Basejumping: Fünfzehn Sekunden

Der Monte Brento ist für Basejumper ein Heiligtum. Von seiner Ostwand stürzen sich jeden Morgen Vermummte in die Tiefe. Sind sie todesmutig oder lebensmüde?

© Klaus Bossemeyer für MERIAN

Isola del Garda: Albertas Insel

Seit fünf Generationen lebt Familie Cavazza in einem Palast auf der größten Insel des Gardasees.
 Als die Villa verfiel, nahm die Familie das Ruder in die Hand.

© Tim Langlotz für MERIAN

Gardesana Occidentale: Einfach abgefahren

Zwischen Stränden und Steilwänden schlängelt sich die Gardesana um den See. Mit ihren Nebenstraßen hoch in die Berge gehört sie zu den spektakulärsten Strecken der Welt.

© Stefano Rellandini/Reuters

Matteo Salvini: Einer ist noch da

2017 sollte das Jahr europäischer Rechtspopulisten werden. Dann kam es anders – außer in Italien. Da schürt der Lega-Nord-Vorsitzende so erfolgreich Ängste wie nie zuvor.

© Tim Langlotz für MERIAN

Eremo di San Giorgio: Gemeinsam einsam

Auf einem Berg bei Bardolino liegt das Eremo di San Giorgio. Eine Bruderschaft von acht Einsiedlern empfängt hier Gäste und führt sie zur Wahrheit oder in den Wahnsinn.

© Stefan Liewehr/dpa

Marokko: Gottes Werk und Hellers Beitrag

Der Wiener Künstler André Heller hat südlich von Marrakesch den Garten Anima geschaffen. Er verspricht die Rückkehr des Paradieses. Sünder sind herzlich eingeladen.

© Tim Langlotz für MERIAN

Gardasee: Mehr Wein für den Maharadscha

Anna Katharina Fröhlich liebte Gardasee-Urlaube so sehr, dass sie nicht mehr nach Deutschland zurückkehrte. Ihre Begeisterung teilt sie mit Gästen aus der ganzen Welt.

© Tim Langlotz für MERIAN

Tremosine: Die oberen Zweitausend

Der Balkon des Gardasees heißt Tremosine. Im Hochland liegen 17 Dörfer, in denen die Menschen eines gelernt haben: Nur wer hier oben zusammenhält, hält durch.

© Tim Langlotz für MERIAN

Gardasee: Im Glanz der toten Dichter

In Riva am Gardasee erholten sich Europas Intellektuelle von der anstrengenden Moderne. Heute feiert man hier die Gegenwart. Auf der Piazza, mit einem guten Glas Wein.

© Claudia Corrent für DIE ZEIT

Alpen: Übern Berg

Als Kind hat er die Urlaubsstrecke von München zum Gardasee gehasst. Jetzt versucht es unser Autor mal auf Italienisch – und zuckelt mit einer Vespa über die Alpen.

Christo: Schöner schwanken

Wie ist es, übers Wasser laufen zu können? Auf dem norditalienischen Iseo-See kann das jetzt jeder erproben. Hier realisiert der Künstler Christo sein jüngstes Projekt.

© Fadel Senna/AFP/Getty Images

Flyboard: Ich hab die Düse!

Flyboarding ist der letzte Schrei im Wassersport. Unser Autor wollte hoch hinaus und überlistete mit einem Flyboard kurzzeitig die Schwerkraft am Gardasee.