: Geldwäsche

© Matthias Doering/Bloomberg/Getty Images

Finanzdienstleister: Wild, wilder, Wirecard

Das Image ist beschädigt, der Akteinkurs tief gefallen. Weil Spekulanten Gerüchte streuen, behauptet das Wirecard-Management. Doch manche Vorwürfe kommen immer wieder.

© Daniel Stolle für DIE ZEIT

Cum-Ex: Der Treuhänder

Ulrich Mix verwaltet das Vermögen Tausender Karstadt-Rentner – und soll an Cum-Ex-Geschäften verdient haben. Jetzt wird gegen ihn ermittelt, unter anderem wegen Untreue.

© allezhopp Studio für DIE ZEIT

Schwarzgeld: Frisch gewaschen

200 Milliarden Euro hat eine dänische Bank in Estland durch Europa geschleust, ein Teil kam auch nach Deutschland. Wie der große Geldwäscheskandal aufflog.

© Arne Dedert/dpa

Deutsche Bank: Die gejagten Jäger

Die Zentrale der Deutschen Bank wurde wegen möglicher Geldwäsche durchsucht. Der Vorstand steht im Verdacht, die Aufklärung behindert zu haben. So gelingt kein Neuanfang.

© Axel Schmidt/Reuters

Digitalbank N26: Verliebt in eine Bank

Die Digitalbank N26 steht im Verdacht, Geldwäsche zu erleichtern. Trotzdem ist unsere Autorin von ihr fasziniert. Was ist wichtiger: Nutzerfreundlichkeit oder Sicherheit?

© Ronaldo Schemitt/AFP/Getty Images

"El Chapo": Der Drogenhändler der Regierung

Joaquín Guzmán galt als größter Mafiaboss Mexikos. Ohne Hilfe von Politik und US-Geheimdiensten wäre "El Chapo" das wohl nie geworden. Auch darum geht es nun vor Gericht.

© Darrin Zammit Lupi/Reuters

Daphne Caruana Galizia: Wer hat die Mörder geschickt?

Vor einem Jahr wurde in Malta die Journalistin Daphne Caruana Galizia getötet. Sie war korrupten Politikern auf der Spur. Die Regierung verschleppt die Aufklärung.

© Paulo Whitaker/Reuters

Lula da Silva: Knast oder Kandidatur

Der frühere brasilianische Staatschef muss wahrscheinlich ins Gefängnis. Für die alte Elite ist das ein Sieg – für das Land hat die Entscheidung weitreichende Folgen.

Kunstbetrug: Avantgarde unter Verdacht

Ein Geschäftsmann hat bewusst Fälschungen als Originale verkauft, urteilte das Landgericht Wiesbaden. Der Prozess zeigt, wie schwer es ist, Kunstbetrüger zu stoppen.

© Fabrice Coffrini/Getty Images

Interpol: Wenn die Weltpolizei mit der Fifa dealt

Interpol gilt als integre Polizeibehörde, genießt einen guten Ruf. Warum lassen sich die Polizisten von der Fifa und dem IOC bezahlen?