: Gentechnik

© PIXOLOGICSTUDIO/Getty Images

Crispr: Wunschbabys? Nicht um jeden Preis!

Mit neuen Gentechniken wie Crispr wollen Forscher Erbkrankheiten heilen. Die Werkzeuge müssen aber reguliert sein – bloß wie? Weltweite Absprachen haben keine Konjunktur.

© Science Photo Library/Getty Images

Crispr: Der letzte Tabubruch der Gentechnik?

Lulu und Nana sollen die ersten Babys sein, deren Erbgut vor der Geburt gezielt verändert wurde. Das sagt ein chinesischer Forscher. Der Fall wäre ein ethisches Desaster.

© Cavan Images/plainpicture

Crispr: Dagegen aus den falschen Gründen

Auch für neue Biotechwerkzeuge wie Crispr sollen strenge Gentechnikgesetze gelten, urteilt der EuGH. Ein Sieg für Verbraucher? Nein. Eher ein gefährlicher Rückschritt.

© Michael Friberg für ZEIT WISSEN

Biohacking: "Update 12.58 Uhr: Ich bin nicht tot."

Das eigene Erbgut verändern und gucken, was passiert? Bodyhacker Rich Lee hat den riskanten Selbstversuch gemacht. Sein Ziel: sich durch Technik im Körper zu optimieren.

Agrarpolitik: Das große Entgiften

Glyphosat, Insektizide, Artensterben – die Agrarpolitik steht am Wendepunkt. Ein Blick in die Zukunft zeigt, wie Ackerbau ohne Chemie aussehen könnte.

Die Grünen: Geschreddertes Gewissen

Die neue grüne Führung macht vieles richtig. Doch bei ihrem wichtigsten Thema, der Ökologie, hat die Partei ihren Wumms verloren.

© Lisa Tegtmeier für DIE ZEIT

Philosophie: Wattiertes Denken

Noch nie gab es so viele akademisch bestens ausgebildete Philosophen wie 2018. Doch die deutschsprachige Philosophie ist in einem desolaten Zustand. Warum nur?

Artensterben: "Die Frage ist: Was kostet die Welt?"

Insekten sterben, Regenwald wird abgeholzt, die Natur leidet. Kann ein Museum dagegen etwas ausrichten? Es muss sogar, findet der Direktor des Berliner Naturkundemuseums.

© John MacDougall/AFP/Getty Images

Landwirtschaft: Grüne Woche – grüne Wende?

Was Landwirte tun, beeinflusst Klima, Gesundheit und Wirtschaft. Proteste gegen Glyphosat oder das Bienensterben zeigen: Die Politik steht unter Veränderungsdruck.

Predigten: Das Volk will Haltung

Wahlkampfreden haben in der Kirche nichts zu suchen, behauptete Ulf Poschardt vergangene Woche. Stimmt schon. Aber eine Predigt ohne Politik ist weltfremd.

© CMR Unimore

Stammzellen: Gezüchtete Haut rettet Siebenjährigen

Erstmals haben Stammzellforscher großflächig gezüchtete Haut verpflanzt und so eine lebensbedrohliche Krankheit therapiert. Ein Einzelfall. Aber die Methode hat Zukunft.