: Genuss

Genuss: Champagner hilft

Kaffee auch – warum man inmitten großer Tragödien den Genuss nicht missachten sollte.

© 2016 Mirjam Knickriem

Rezepte: Frisch aus dem Mixer

An dieser natürlichen Küche ist nichts mehr slow: Wenn Nüsse, Gemüse und Früchte sich im Blender zu einer schaumigen Creme verbinden, entstehen unwiderstehliche Aromen.

© Georg Knoll für MERIAN

Frankfurt: Millionenschwere Meter

Erst mal shoppen auf der Goethestraße, dann ein Päuschen in der Fressgass'. Frankfurts Luxusmeilen sind gerade mal 600 Meter lang. Eine feine Sache für reiche Leute

© Elisabeth Rank für ZEITmagazin ONLINE

Sommerpasta mit Zuckerschoten: Pasta mit Beat

Diese Sommerpasta mit Zuckerschoten und Speck ist ein Plädoyer dafür, beim Essen mal wieder die Hände und Ohren zu benutzen. Wie man sie zubereitet, sehen Sie im Video.

© inaisst.blogspot.de

Mohntarte mit Zitronencreme: Pragmatischer Genuss

Foodblogger sind auch nur Menschen. Die Stress, schlechte Laune und mal keine Lust haben. Diese Sonntagsrezepte pfeifen auf große Inszenierung und schmecken einfach.

© Margo Brodowicz/Unsplash.com

Fehler beim Kochen: Halb so schlimm

Oktopus verkocht, Bier auf das Brot gekippt? Wenn man in der Küche scheitert, ist das nicht schlimm. So entsehen großartige Kreationen, wie diese acht Rezepte zeigen.

© Silvio Knezevic

Hühnersuppe: Griechischer Genuss

Diese griechische Hühnersuppe kann mehr als ihre deutsche Variante. Sie ist Vorspeise und Hauptgang in einem. Weil Ei und Reis sie cremig macht.

© Herzfutter

Gebäck: Ein Liebeslied für Karamell

2016 war nicht sonderlich nett zu vielen Menschen. Zeit, sich auch mal auf die guten Dinge zu konzentrieren. Diese Rezepte lobhudeln dem Karamell. Ganz zu Recht übrigens.

© Christina Körte für MERIAN

Tapas: Der Speck des leichten Lebens

Auf Tour durch Madrids Tapas-Bars bleibt einem schon mal die Spucke weg: So gut sind die vielen
 kleinen Köstlichkeiten, so mitreißend die Art, wie sie gefeiert werden.

© Kulturrat der EKD

Reformation: Apfelbaum trotz Apokalypse

Die Reformation ist keine Fortschrittsgeschichte, dennoch fordert uns Luther zu Genuss, Geduld und Zuversicht auf.

© Silvio Knezevic

Kokosparfait: Auf die eiskalte Art

Dass ein Parfait perfekt sein muss, sagt schon der Name. Dafür braucht es zum Glück keine Haubenkochqualitäten, sondern gute Zutaten und ein Rezept nach Wolfram Siebeck.

© Ashley Rodriguez

Grillgemüse: Appetit auf den ersten Blick

Brauchen zwei Menschen einen ähnlichen Geschmack, um miteinander glücklich zu werden? Dieses Menü empfiehlt sich zwar für ein erstes Date, schmeckt aber auch allein.

Genuss: Luxus für alle

Hummer, Austern, fünf Sorten Truthahn: In Irland verkauft Aldi schamlos Genuss. Warum wird Deutschland so viel schlechter behandelt als meine Insel?

© Silvio Knezevic

Peposo: Das Glück braucht keine Tonkabohnen

Italiener wissen, wie man aus vier simplen Zutaten ein Festmahl macht. Sollen andere doch vor dem Gewürzregal verzweifeln – mehr als Salz und Pfeffer braucht es nicht.

© Pavel Lavrov

Cantuccini: Zähne ausbeißen mit Genuss

Cantuccini müssen nicht steinhart, staubtrocken und zuckersüß sein. Pikant-knusprig zum Vin Santo ist das italienische Gebäck una Bella Cosa. Das Rezept in acht Karten

Nächste Seite