: Geometrie

Ernst Caramelle: Wein auf Wand

Der Konzeptkünstler Ernst Caramelle pendelt zwischen absurdem Witz und strenger Geometrie. Eine Ausstellung in Wien dokumentiert erstmals das vielseitige Gesamtwerk.

© Screenshot/polytopia.eu

Geometrie: Wer möchte Polytope taufen?

"Würfel" und "Pyramide" haben ausgedient: Ein Projekt von Universitäten und der Deutschen Mathematiker-Vereinigung sucht neue Namen für 2.700 geometrische Körper.

© Gabriel Bouys/Getty Images

Bildungskanon: "So alt wie die menschliche Kultur"

Rhetorik, Geometrie, Fremdsprachen: Auch beim heutigen Bildungskanon wird unterschieden, was und wer dazugehört, sagt Bildungshistoriker Heinz-Elmar Tenorth.

© Ariane Lohmar/Getty Images

Teilen: Mit Mathe gegen Neid

Mit ihnen kann man Pizza und Wohnraum aufteilen, sodass alle zufrieden sind: Algorithmen zum neidfreien Teilen. Zwei Mathematiker haben nun einen neuen entwickelt.

© The Dice Lab

Mathematik: Mehr Würfel geht nicht

Mit 120 Seiten ist der d120 der fairste Würfel, den die Mathematik erlaubt. Bleibt die Frage: Wofür braucht man ihn?

© IMU

Mathematik: Gold für Chaos und Ordnung

Die Fields-Medaille ist für Mathematiker die höchste Ehre. Einer der vier Gewinner hat die Frage beantwortet: Tropfen Wasserhähne vorhersehbar?

Kreiszahl Pi: Der fast ganz runde Geburtstag

Sie macht die Welt rund und lässt uns Satelliten ins All schiessen. Ohne die Kreiszahl Pi wären wir aufgeschmissen, Mathematiker feiern sie am 22. Juli wieder einmal.

© Balint Porneczy/AFP/Getty Images

Mathematik: Steh wieder auf!

Gábor Domokos erforscht in Budapest die Geometrie des Gleichgewichts.

Bildband: Geometrie der Schönheit

Der Fotograf Gerhard Trumler erkundet die Formen von "Provinzen und Metropolen". Wir zeigen eine Auswahl seiner Bilder in einer Galerie.

Bildband: Geometrie der Schönheit

Der Fotograf Gerhard Trumler erkundet die Formen von „Provinzen und Metropolen“. Wir zeigen eine Auswahl seiner Bilder in einer Galerie.

Strömungen: Langwelle

Seltene Naturereignisse lassen Flüsse zu Surferparadiesen werden. Entscheidend ist aber die Geometrie des Gewässers.

Digitaler Wandervogel

Weiche Geometrie oder so: Das Kulturprogramm auf der Expo 2000 kostet jede Menge Geld und bietet vor allem eine irritierende Wiederkehr ideologischer Ladenhüter

Kunstkalender

Geometrie als Zeitkritik. Das Quadrat als Gefängnis. Abstraktion als Reflexion über die Gegenwart und ihre gerasterten Lebenssituationen, zugleich als Abgrenzung von jener Moderne eines Mondrian, eines Newman oder Rothko, die den "Marsch in die Zivilisation" der Leitsysteme begünstigte, weil sie die sichtbare Welt transzendiert und einen quasi religiösen Ersatz für deren Verlust angeboten habe.