: George Sand

Louise Aston: Freischärlerin

Louise Aston trug Hosen, nahm sich Liebhaber und stritt in Berlin für die Märzrevolution: Dieser Tage wäre die Schriftstellerin 200 Jahre alt geworden

© D. Messina/Ville de Paris

Romantik-Museum Paris: Gretchen und Chopin

Frankfurt ringt derzeit um ein Museum der Romantik. In Paris erzählt das Musée de la Vie romantique schon seit 1983 wehmütig zart von der Romantik als Lebensform.

Revolution von 1848: Amazone der Freiheit

Das Leben der Emma Herwegh - Republikanerin, Kämpferin, große Liebende. Und für eine Nacht des Jahres 1848 die erste Heerführerin der deutschen Geschichte.

Mallorca: Der Klang der Balearen

Ein neuer Bildband über Mallorca zeigt die romantischen Seiten der liebsten Urlaubsinsel der Deutschen und lädt zugleich zu einer musikalischen Annäherung ein.

Blakende Lichtlein

Über den Unterschied zwischen Gedenkkultur und Gedenkwahn

Essays: Barnes’ Papagei Barnes

Wenn man die Essays von Julian Barnes liest, sieht man, dass er bloß ein routinierter Schreiber ist und, wie der viel bessere Essayist James Wood sagt, einfach nur ein "intellektuelles Kuscheln" bietet

Lehrreiche Geburtstage

Im Jahr 2004 wird an Eduard Mörike und George Sand, an Salvador Dalø und Peter Paul Rubens erinnert

Das keusche Genie

Tadeusz Zieli°ski besteht darauf, das Klischee vom Romantiker Chopin zu brechen

Der deutsche Balzac

Nach 150 Jahren endlich wieder da: Karl Ferdinand Gutzkow und sein4000-Seiten-Roman "Die Ritter vom Geiste"

Aus Stroh mach Gold!

Der Briefwechsel zwischen Gustave Flaubert und Guy de Maupassant: Viel Schimpf & Liebe und eine kleine Ästhetik