: Georges Pompidou

© Sean Gallup/Getty Images

Valérie Trierweiler: Die gefährliche Geliebte

Valérie Trierweiler erschüttert Frankreich mit ihrem Buch: Die verstoßene Mätresse von François Hollande zeigt, wie amerikanisch die Liebe in Europa geworden ist.

M O D E: Verflixt und handgenäht

Oft wurde die Haute Couture schon totgesagt. Jetzt inspiriert sie junge Designer wie den Belgier Bruno Pieters. Ein Gespräch über Massenware, Individualität und Handarbeit

© Hulton Archive/Getty Images

Ende der Kolonialzeit: Afrika in Frankreichs Armen

Vor 50 Jahren entließ Paris 14 afrikanische Staaten in die Unabhängigkeit. Doch für viele wurde aus der Souveränität nur eine neue Form der Kolonialisierung.

Frankreich: Schafft dieses Amt ab!

Alleinherrscher im demokratischen Staat: Der französische Präsident ist unantastbar. Das Ausmaß seiner Macht ist ein Skandal.

Frankreich: Bürgerkönig gegen Bonaparte

Dominique de Villepin oder Nicolas Sarkozy – zwei Minister konkurrieren um das Präsidentenamt und zeigen Frankreichs widersprüchliche Gesichter

Über sich hinaus

Viele Jahre porträtierte Raimund Hoghe als Journalist außergewöhnliche Menschen – auch für die ZEIT. Heute ist er ein Star des internationalen Tanztheaters

Digitale Musik: »Das Problem fängt mit den Posaunen an«

Pierre Boulez hat das Spektrum der Neuen Musik radikal erweitert. Ein Besuch in seinem Pariser Forschungsinstitut Ircam und ein Gespräch über den Computer als Komponist, unberechenbare Klänge und 100 Meter lange Instrumente

Südfrankreich: Am Orchestergraben der Zikaden

Porquerolles, ein Sonnenfleck vor der Côte d’Azur. Georges Simenon stellte hier jungen Mädchen nach. Georges Pompidou rettete die Natur des arkadischen Eilands

Weltmusik: Die Gaukler an der Kreuzung

Neue Klänge für eine gelangweilte Kultur: Musiker aus Afrika und Asien sind für die Popindustrie so wichtig wie nie - und werden für den Weltmarkt gezähmt

Da gibt es Stoff genug

Ein Dokumentarfilmer durfte den scheuen Couturier Yves Saint Laurent monatelang bei der Arbeit beobachten. Das Ergebnis ist demnächst imFernsehen zu sehen

M O D E: Da gibt es Stoff genug

Ein Dokumentarfilmer durfte den scheuen Couturier Yves Saint Laurent monatelang bei der Arbeit beobachten. Das Ergebnis ist demnächst im Fernsehen zu sehen