: Gerhard Polt

Berliner Cafés: Sprechen Sie doch deutsch!

Wie sich elitäre Hipster gegenüber Normalbürgern abschotten, ist nicht weltoffen, sondern provinziell. Dass in manchen Cafés nur auf Englisch bedient wird, ist absurd.

© Robert Fischer

Lebensgefühle: Welcher Münchentyp sind Sie?

Der Tischtennis-Spieler, die Feinschmeckerin, der Romantiker: Wie man München findet, hängt davon ab, wer man ist.

© ZEIT ONLINE

Schuld: Zufall und Strafe

Die Welt ist voll überraschender Unglücksfälle: Manche nennen wir Zufall, manche Verbrechen. Wo ist der Unterschied? Die Rechtskolumne

Gerhard Polt: "Hitler ist Heimatkunde"

In Gerhard Polts neuem Film "Und Äktschn!" wollen die Figuren das Privatleben Hitlers verfilmen. Der müsse "nachgerade sympathisch" gewirkt haben, mutmaßt der Komiker.

V E R L A G E : Geier überm Raben

Der Haffmans Verlag ist pleite. Weil der Verleger ein Verführer war - im Guten wie im Bösen. Er verzauberte seine Leser mit aufwendig gestalteten und hergestellten Neueditionen und -übersetzungen oder Werkausgaben von Klassikern

H Ö R B U C H : Entschuldigen Sie vielleicht vielmals

Es war schrecklich. Der junge Mann versuchte, der Geburtstagsgesellschaft etwas Gutes zu tun, las dialektbemüht einen Monolog von Karl Valentin. Das Komische blieb Papier, der sprachkritische Unterton aufgesetzt. Was dabei peinlich hörbar wurde: Die Stücke Karl Valentins sind auch die Stimme Karl Valentins

Gerhard Polt: Wann hört der Spaß auf?

Gerhard Polt ist einer der großen Gesellschaftskritiker, die Bayern hervorgebracht hat. Im Interview spricht der Kabarettist über Stuttgart 21 und seinen Abschied vom TV.

Italien: Grillo braucht die Straße

Italiens Wahlgewinner fürchtet die zähmende Kraft des Parlamentes. Doch seine Bewegung muss jetzt auch politische Verantwortung übernehmen, kommentiert Ulrich Ladurner.

© Alexandra Beier/Getty Images

Gerhard Polt: Die Ökonomie des Schnaufens

Gerhard Polt, der große Komiker und Menschenbeobachter, wird 70. In zwei Büchern und einer Ausstellung in München gibt der Grantler Auskunft über die Kunst des Humors.

© Sean Gallup/Getty Images

Italien: Entspannt euch, Deutsche!

Nach dem Ende der Ära Berlusconi haben die Italiener genug von den Belehrungen aus Berlin. Deutschland wird sich daran gewöhnen müssen. Von Birgit Schönau