: Gerolsteiner

Gerichtsprozess: Ist Doping Betrug am Arbeitgeber?

Als erster deutscher Sportler könnte Radprofi Schumacher auch von einem ordentlichen Gericht verurteilt werden. Er soll durch Doping seinen Rennstall betrogen haben.

Tour de France: Doping, na und?

Jeder weiß vom Doping und keiner will es wissen: Die Tour 2009 hat bewiesen, dass der Dopingverdacht dem Event nicht schadet. Nur die Deutschen misstrauten der Show.

Unsere Verlierer des Sportjahres: Der arme Erwin

Was haben Peter Neururer, Roman Abramowitsch und Schalkes Maskottchen Erwin gemeinsam? 2008 war für sie ein richtig enttäuschendes Jahr! Die Schlechtesten des Jahres

Tour de France : Schnell, aber unbeliebt

Nach Alkohol- und Doping-Beschuldigungen wollte das Team Gerolsteiner Stefan Schumacher loswerden. Jetzt könnte der Profi im Gelben Trikot den Rennstall retten

Tour de France 2008: Schumacher erobert Gelb

Stefan Schumacher wurde in der Vergangenheit des Dopings beschuldigt. Mit einer starken Leistung im Einzelzeitfahren hat er nun die Gesamtführung der Tour übernommen.

Tour de France: „Noch nicht der Supergau“

Hoffnungslos naiv oder realistisch? Auch nach dem dritten Dopingfall glaubt Gerolsteiner-Teammanager Holczer an die Zukunft des Radsports. Der Rentabilität wegen.

© Diego Tuson/AFP/Getty Images

Doping: "Die Tour de France sollte pausieren"

Die ARD überträgt nicht mehr, Team Gerolsteiner gibt auf und die Geschäftsführerin der Anti-Dopingagentur Spitz rät der Tour zu pausieren. Ein Interview

Radsport: ARD stoppt Tour-Berichterstattung

Die ARD wird im kommenden Jahr nicht mehr live von der Tour de France berichten. Der Sender stellt den sportlichen Wert nach der Vielzahl von Dopingfällen infrage

Tour de France: Die Medien als Buhmann

Team Gerolsteiner gehört zu den besten Teams der Tour. Einen Sponsor sucht die Mannschaft aber vergeblich. Das Moralisieren der deutschen Medien soll daran schuld sein.

Radsport: Gerolsteiner gibt auf

Das Team Gerolsteiner galt bei der Tour de France als sauberes Team. Trotzdem will der Sponsor sich jetzt zurückziehen

Tour de France: Auf, nach Paris!

Der Kampf gegen Doping zeigt die ersten Erfolge. Die Tour muss nun erst recht bis ins Ziel rollen, sonst hat der Radsport keine Zukunft. Ein Kommentar.

Radsport: Die Doping-Beichten

Immer mehr deutsche Radfahrer geben zu, verbotene Substanzen genommen zu haben. Eine Bildergalerie

Tour de France: Favoriten unter sich

Dennis Menchov (Rabobank) gewinnt die elfte Etappe. Floyd Landis (Phonak) holt mit wenigen Sekunden Vorsprung das gelbe Trikot und festigt seine Siegambitionen.

Interview: Doping für Anfänger

Ist die Tour de France ohne Pharmazeutika überhaupt zu schaffen? Zehn einfache Fragen zu einem Dauerthema